Sehr elegant: Louis Vuitton Taschen

Louis Vuitton Tasche

 „Louis Vuitton" ist ein Name, der wie Butter auf der Zunge jeder Liebhaberin und jedes Liebhabers von luxuriösen Taschen aller Art zergeht. Als einer der traditionsreichsten Hersteller von hochwertigen Handtaschen und Taschen für jeden Anlass gilt das Label „Louis Vuitton" unlängst als absolutes Statussymbol. Schon seit über 150 Jahren gehört das französische Unternehmen zur absoluten Spitze der Luxustaschenhersteller.

Vor allem die legendären Handtaschenkreationen machte „Louis Vuitton" in der jüngeren Geschichte zu einer der begehrtesten Marken im Luxushandtaschensegment. Mit Modellen wie der „Speedy" und der „Keep All" schrieb das Unternehmen so zu sagen Handtaschengeschichte und sorgte dafür, das sein Name auf der ganzen Welt in aller Munde war. Angefangen hatte alles mit der Produktion von unverkennlichen Reisetaschen und Reisekoffern, die ihrer Zeit voraus waren.

Schon damals stand der Firmenname für Innovation, Qualität und Eleganz. Heute sind „Louis Vuitton Taschen" ein ‚Muss' für jeden Liebhaber und Sammler exklusiver Taschenmode. Vor allem die Langlebigkeit durch hohe Qualität und professionelle Verarbeitung und das zeitlose Design machen diese Taschen zu Sammlerstücken, die sogar noch an Wert dazu gewinnen mit der Zeit. Dieser Luxus zum tragen ist also nicht nur ein beliebtes Statussymbol, sondern auch ein hervorragendes Investitionsgut.

Louis Vuitton - Eine Weltmarke mit Tradition

„Louis Vuitton Malletier" wurde als erstes Geschäft des Unternehmens der Familie Vuitton bereits Mitte der 1850er Jahre in Paris eröffnet. Zunächst füllten nur Koffer und Reisetaschen die Regale. Aufgrund der voranschreitenden Kolonialisierung durch die europäischen Staaten gehörten aufwendige Reisen mit schwerem Gepäck zum guten Ton der damaligen Obrigkeit. Aber auch abenteuerlustige Bürger ohne Bedienstete, die sich ihr umfangreiches Hab und Gut kümmerten, wollten einigermaßen bequem reisen. Da die Koffer jedoch sperrig waren und ein hohes Leergewicht besaßen, war dies oft äußerst mühselig. Hier kamen die innovativen Designs von „Louis Vuitton" ins Spiel. Die Koffer wurden generell flach gehalten, mit einem leichteren Leergewicht, waren jedoch gleichzeitig robust und optisch elegant. 

Schnell wurden die neuen Modelle zu landesweiten Verkaufsschlagern und der Name „Louis Vuitton" weit bekannt für Innovation und Hochwertigkeit. Schon bald konnte die Familie mit der Eröffnung einer neuen Fabrik ihren Umsatz vervielfachen. Natürlich ruhte man sich nicht auf den Erfolg aus, entwickelte neue Produktionsverfahren und Modelle und erweiterte allmählich die Produktpalette. Ein weiteres Markenzeichen des Familienunternehmens war der speziell imprägnierte Leinenstoff, der als Mantel für das Koffergerüst diente.

Das Motto von „Louis Vuitton" war es, der Konkurrenz stets einen Schritt voraus zu sein. So wuchs das Unternehmen und beschäftigte ca. 50 Jahre nach der Gründung schon mehrere Hundert Mitarbeiter. Einige der alten Produktionsstätten werden auch heute noch genutzt und gehören zum kulturellen Erbe des Labels, wie die in „Asniéres-sur-Seine". Dort lockt die berühmte Firmengalerie jährlich viele Fans und Besuche an. Das berühmte Logo des Labels wurde von Gründersohn „Georges Vuitton" Ende der 1890er Jahre erfunden. Er lies sich dabei vom beliebten Jungendstil und orientalischer Kunst beeinflussen. Das Firmenlogo mit den Initialen und dem Blütendesign war einer der ersten Maßnahmen für den Markenschutz.

Die Legendären Handtaschen von Louis Vuitton

Seit jeher steht „Louis Vuitton" für unvergleichliche und unvergessliche Handtaschenmodelle der ganz besonderen Art. Luxus, Design und Langlebigkeit sind nur einige der Charakteristika, die die exklusiven Handtaschen aus dem Haus Vuitton auszeichnen. Die Kreativität und die Innovationskraft des Unternehmens aus Frankreich haben über die Jahre gleich mehrere zeitlose Klassiker des Luxushandtaschensegments entstehen lassen. So zum Beispiel eine der beliebtesten Taschenmodelle aller Zeit – die „Keep All". Geräumig und trotzdem leicht und elegant sorgt dieser Modellklassiker bereits seit 1930 für höher schlagende Damenherzen. 

In vier Größen von 45 cm bis 60 cm, mit oder ohne Schulterriemen und in verschiedenen Lederarten und Detailausführungen erhältlich, ist diese Tasche der ideale Reisebegleiter. Als moderne Version des Klassikers gilt die „Speedy". Sie ist zwar mit 25 cm bis 40 cm wesentlich kleiner als der berühmte Vorgänger, bietet jedoch dank des rundlichen Designs viel Platz und wirkt trotzdem elegant und schlicht zugleich. Quasi der perfekte Begleiter für eine Stadterkundung. Auch Sie ist in vielen Varianten erhältlich, ähnlich wie die „Keep All". Als eine der erfolgreichsten Modelle aller Zeiten gilt die „Neverfull". „Louis Vuitton" präsentierte dieses Modell 2007 als Tragetasche die Pragmatismus und Eleganz verkörpert. Mit einer abnehmbaren ‚Pochette', die als Clutch getragen werden kann, sowie faltbaren Seitenenden, ist dieses Modell besonders vielseitig. 

Wie die meisten moderneren Modelle ist sie in den Größen ‚Petit', ‚Medium' und ‚Grand' erhältlich. Weitere berühmte Taschenmodelle sind die klassische „Sac Noé" (ein Modell das kurz nach der „Keep All" entstand) und die weiblich elegante „Alma", benannt nach der „Pont de l'Alma" in Paris.

3
Im Überblick: Mit Kryptowährungen handeln
Was ist Ethereum: Der ultimative Leitfaden für Anf...

Ähnliche Beiträge

Empfohlene Artikel

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.

Ihre persönliche Einladung
www.BestSecret.com -