Die Blockchain und der Bausektor errichten eine neue Welt

Wenn man bedenkt, wie sich verschiedene Industrien auf einen Bruch durch die Blockchain einrichten, steht die Bauwirtschaft nicht an erster Stelle. Eine traditionelle Baustelle ist mit Krypto-, Coding- und Hackathons nicht zu vergleichen. Trotzdem gibt es potenziell enorme Vorteile durch das Zusammenfügen beider Industriezweige. Dieser Artikel zeigt auf, wo die Blockchain in der Bauindustrie Anwendung finden könnte.

Blockchain und Lieferketten in der Bauwirtschaft

Ein schlechter Arbeiter tadelt seine Werkzeuge, richtig? Vielleicht ein bisschen zu hart. Schließlich ist die Bauindustrie auf die Verfügbarkeit von qualitativ hochwertigen Lieferungen und Werkzeugen zur richtigen Zeit und am richtigen Ort angewiesen. Lieferketten sind ein großes Thema in einem stark fragmentierten Sektor, der viele Akteure (große und kleine) umfasst.

blockchain werkzeuge

Bestellungen, Lieferscheine und Rechnungen sind vielfach noch auf Papierbasis. So kommt es vor, dass die Unternehmen bei Projektbeginn nicht wissen, ob das benötigte Baumaterial vorrätig ist, was zu Verzögerungen und erhöhten Kosten führt. Es kann noch schlimmer kommen. Anfang dieses Jahrs ist der britische Regierungsauftrag „Carillion“ geplatzt – das hat zirka 43.000 Menschen den Arbeitsplatz gekostet.

Es gibt Quellen, die andeuten, dass das schlechte Management der Lieferkette für den Zusammenbruch verantwortlich sei. Mangelnde Transparenz in puncto Kreditmanagement, bei den Projekten und benötigten Materialien seien der Auslöser. In der Partnerschaft zwischen Walmart und IBM hat die Blockchain die Fähigkeit bewiesen, Lieferketten zu optimieren. Die Verwendung der Blockchain zur Lieferketten-Verwaltung im Bausektor, könnte eine optimale Lösung bezüglich Materialbeschaffung und Zahlungsverwaltung sein.

Die Industrie zieht diese Anwendungsfälle in Betracht. Kürzlich wurde angekündigt, dass „Probuild“, eines der größten Bauunternehmen Australiens, eine Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Blockchain-Innovator „Brickchain“ eingegangen ist, um seine globale Lieferkette zu verwalten. In der Ankündigung wurde bestätigt, dass „Probuild″ davon überzeugt ist, dass die Blockchain, IoT und Big Data die Lieferketten-Verwaltung im Bauwesen revolutionieren könne.“

brickchain

Brickchain verbindet Gebäude mit dem Blockchain

Blockchain und das Projekt-Management in der Bauwirtschaft

Bei Bauprojekten müssen verschiedene Parteien zusammenarbeiten, um ein Gebäude anhand vordefinierter Spezifikationen fertigzustellen. Jede Partei erwartet die Bezahlung aufgrund der geleisteten Arbeit. Die Peer-to-Peer-Konnektivität von Blockchain, in Kombination mit intelligenten Vertragsfunktionen, bietet hervorragende Möglichkeiten zur Optimierung des Bauprojektmanagements.


Eine Studie bezüglich des Potenzials der Blockchain im Bauprojektmanagement hat ausgewiesen, dass durch die Blockchain die Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit von Bau-Tagebüchern, die ausgeführten Arbeiten und die erfassten Materialmengen verbessert werden können. Die Branchenverlag „Construction Manager“ berichtete ebenfalls über die Entwicklung von zwei Prototyp-Anwendungen, die Blockchain und den Bau kombinieren. "TraderTransferTrust" ist ein auf der Blockchain basierendes Zahlungssystem, welches erst nach Abschluss der Arbeit die Zahlung auslöst und damit als physischer Nachweis der Arbeit fungiert.


ConstructCoin ist ein weiteres Projekt des gleichen Entwicklungsteams mit dem Ziel, einen Marktplatz für Informationen über die Bauindustrie zu schaffen.


Rechtsstreitigkeiten vermeiden

Das Construction Blockchain Consortium (CBC) ist eine von seinen Mitgliedern gegründete Industriegruppe, die das Potenzial von der Blockchain in der Baubranche untersuchen soll. Während die obigen Anwendungsfälle anpassungsfähig sind, skizziert das CBC kulturelle Verschiebungen, die in der Industrie als Ergebnis der Verwendung von Blockchain auftreten können.

Die Bauindustrie hat sich zu einer strittigen Branche entwickelt. Laut CBC kann die Blockchain dazu beitragen, die Zusammenarbeit und Eigenverantwortung im Bausektor zu erhöhen. So käme es zu weniger Parteien, die sich gegenseitig wegen mangelhafter Arbeit oder Verzögerungen beim Projektabschluss verklagen. Das Konsortium vertritt ebenso die Ansicht, dass ein weniger strittiges Umfeld die Entscheidungsfindung der Bauinteressenten vereinfachen und Innovationen gefördert würden.


Digitalisierte Grunderwerbs- und Baurechte

McKinsey weist in seinen Ausführungen über die Zukunft von Smart-Cities auf die aktuelle Bürokratie hin, die mit dem Landerwerb und dem Baurecht verbunden ist. In dem Artikel wird erklärt, wie digitale Lösungen den Prozess beschleunigen können, der zur Erlangung von Land- und Baugenehmigungen notwendig ist.


Blockchain-basierte Grundbücher bieten eine enorme Verbesserung gegenüber den heutigen Papier-behafteten Prozessen. Blockchain ermöglicht schnellere Genehmigungen, ohne möglichen Verlust von Papierkram oder Warten auf Mehrparteien-Signaturen auf den physischen Dokumenten. Hinzu kommt, dass Landstreitigkeiten in Ländern häufig vorkommen. Ein dauerhaftes, unveränderbares Besitzrecht hat eindeutige Vorteile beim Nachweis von Eigentum. Indien gehört zu den Ländern, die den Einsatz von Blockchain bei Landregistrierungen erprobt haben.


Bau-Inspektionen

Die meisten Gebäude werden kontrolliert. Die von der Öffentlichkeit genutzten Infrastrukturen müssen überprüft werden, um die Einhaltung der Sicherheitsstandards zu gewährleisten. Gebäudeprüfungen finden hauptsächlich im Immobilienverkauf statt, da sie strukturelle Fehler aufdecken, die sich auf die Bewertung auswirken könnten. Diese Inspektionen werden zeitlich versetzt durchgeführt.

Ein Inspektor oder Landvermesser kann die Datensätze aus früheren Prüfungen eingeschränkt oder nicht einsehen. Dies macht den Prozess stark abhängig vom jeweiligen Prüfer und es können Fehler oder Versehen auftreten.

blockchain baustelle

Blockchain bietet die Möglichkeit, für eine Immobilie, eine permanente Dokumentation der vergangenen Inspektionen zu speichern. Blockchain-Daten sind gegen Manipulationen durch jede Partei, die ein Interesse daran haben könnte, sicherzustellen, dass die Inspektion durchgeht, geschützt.


In ähnlicher Weise könnte Blockchain alle Struktur- oder Instandhaltungsarbeiten erfassen, die auf dem Grundstück während seines Lebenszyklus durchgeführt werden.

 

Agilere Planung

 

Derzeit ist es ein langwieriger Prozess, öffentliche Mittel für Investitionen in die Infrastruktur zu beschaffen. Regierungen müssen die Notwendigkeit rechtfertigen, Steuergelder für eine bestimmte Initiative auszugeben. Dies bedeutet, dass neue Infrastruktur-Investitionen Monate oder Jahre benötigen, um zum Tragen zu kommen. Wenn wir uns den Smart-Cities der Zukunft zuwenden, könnten die verbesserte Konnektivität und Verfügbarkeit von Informationen die Genehmigungen für neue Infrastruktur-Investitionen beschleunigen.


Zum Beispiel kann eine Regierungsstelle schnell einen Fall aufnehmen, der erhöhte Verkehrsströme in einem bestimmten Gebiet zeigt, wobei Sensordaten von einer Blockchain verwendet werden. Dies ermöglicht schnellere Bauinvestitionen, zum Beispiel in Straßenverbesserungen, Verkehrsberuhigungsmaßnahmen oder andere Maßnahmen.

blockchain immobilien

Fazit

Die Blockchain und Bausektor scheinen auf den ersten Blick ungleiche Partner zu sein. Wie bei vielen andere Sektoren hängt der Aufbau von vertrauensbasierten Interaktionen mit anderen Parteien und soliden Aufzeichnungen ab. Unter der Annahme, dass sich die Industrie anpassen kann, könnte die Blockchain daher den Bauherren der Zukunft einen erheblichen Mehrwert bieten.

Ihre persönliche Einladung
www.BestSecret.com -