3 gute Gründe für einen Maßanzug in Düsseldorf – Laxary berichtet!

Im heutigen Artikel gehen wir der maßgeschneiderten Eleganz auf den Grund. Denn wir möchten herausfinden, welche Aspekte für einen Maßanzug sprechen. Dazu haben wir uns auf den Weg gemacht und stellen Ihnen Meinungen und interessante Sichtweisen vor, die das Thema Maßanzug gerade in Düsseldorf befürworten.


Spricht man von einem Maßanzug, denkt man sofort an elegantes und sicheres Auftreten und an die Aura eines Gentlemans, der sich stilvoll und exklusiv zu kleiden weiß. Blickt man auf die Historie, waren die ersten Herrenanzüge immer maßgeschneidert; sie wurden dem jeweiligen Herrn buchstäblich auf den Leib „geschneidert“. Im Wandel der Zeit kamen dann konfektionierte Anzüge auf den Markt. Doch all jene, die Wert auf ein gewisses Auftreten legten, favorisierten weiterhin die Anzüge aus den großen und kleinen Manufakturen rund um die Welt.

Wir haben uns in Düsseldorf für Sie umgehört und können berichten, dass gerade heute erstaunlich viele Männer den Vorteil eines maßgeschneiderten Anzuges schätzen. Drei Gründe wurden immer wieder genannt:


Vorteil Nr. 1, der für einen Maßanzug spricht:

Einige erachten den Maßanzug als Luxusgut, andere bezeichnen die handgefertigte Kreation als treuen und buchstäblich hochwertigen Begleiter. Man(n) genießt als ersten Vorteil, dass der jeweilige Schneidermeister sich Zeit nimmt – einerseits für das persönliche Gespräch, andererseits, um Maß zu nehmen. Man bespricht den Stil des Anzuges - ob er sportlich sein oder eher als eleganter Dreiteiler geschneidert werden soll. Ebenfalls die kleinen, aber feinen Details wie besonderes Innenfutter, ungewöhnliche Reversformen, Stickereien oder spezielle Farbakzente sind mögliche Aspekte der individualisierten Maßanfertigung.

Vorteil Nr. 2, der für einen Maßanzug in Düsseldorf spricht:

Die Wahl der Stoffe gilt als zweiter Vorteil, den man uns im Gespräch nannte. Denn neben traditionellen Mustern und Farben bietet man auch moderne Looks, die sich perfekt mit den entsprechenden maßgeschneiderten Hemden kombinieren lassen. Männer, die oft in Sachen Business unterwegs sind, schätzen jene Stoffarten, die selbst noch nach Langstreckenflügen knitterfrei bleiben.


Vorteil Nr. 3, der für einen Maßanzug spricht:

Der dritte Vorteil, der immer wieder unterstrichen wurde, hat uns erstaunt. Denn zahlreiche Männer setzen auf einen Maßanzug in Düsseldorf, um ihre Problemzonen zu kaschieren. Sie machten die Erfahrung, dass oftmals Anzüge „von der Stange“ dazu nicht in der Lage waren. Somit haben sie sich einem Maßschneider anvertraut und waren begeistert von der Tatsache, dass die neue Anzugkreation sowohl ihre Persönlichkeit unterstreicht, als auch von der einen oder anderen Problemzone ablenkt.

Maßanzüge in Düsseldorf – der Heilige Gral der Manufakturen?

Modebewusste Herren, die keine Lust auf Kompromisse haben, entscheiden sich also für einen Maßanzug in Düsseldorf. In diesem Bekleidungsgenre kursieren immer wieder zwei Begriffe, die wir für Sie unter die Lupe nehmen möchten: „Bespoke“ und „Made to Measure“. Dazu blicken wir hinter die Kulissen.


Das Wort „bespoke“ lässt sich im Bereich der Maßanzüge mit „besprochen“ übersetzen und ist wohl die exklusivste Form, die man nutzt, um sich einen Anzug auf den Leib schneidern zu lassen. Denn in mehreren Sitzungen bespricht der Schneider mit seinem Kunden die diversen Möglichkeiten. Man spricht über den Stil des Anzuges und entwickelt gemeinsam die entsprechende Idee für jenes Kleidungsensemble, das fortan den Charakter seines Trägers unterstreichen wird. In Ruhe erfolgt das Maßnehmen, mitunter zu verschiedenen Tageszeiten, und die Stoffe werden präsentiert und ausgewählt. 


Spricht man von „Made to Measure“, meint man jenen Vorgang, bei denen zunächst Maß genommen wird. Anschließend wählt man eine Kombination aus den entsprechend vorliegenden Schnittmustern. Manche Manufakturen verfügen über mehr als 10.000 Schnittmuster, von denen sich dann genau das richtige an die Körperbesonderheiten des Kunden anpassen lässt.

Edle Stoffe für den Maßanzug in Düsseldorf

Die Vielfalt der Stoffe ist fast genauso umfangreich wie die Anzugvariationen. Zahlreiche Stoffe bestehen aus Baumwolle, Wolle, Leinen und Seide sowie aus Mischgeweben. Doch auch ihre Webart spielt eine wichtige Rolle. So ergeben die Streichgarne mit den kürzeren Wollfasern schöne weiche Stoffe, die beispielsweise für Loden, Tweed (z.B. Harris- und Donegal-Tweed) und Flanell genutzt werden. Kammgarne entstehen aus den längeren Wollfasern, sind reißfester und zeigen sich mit gleichmäßigerer und glatterer Oberfläche. Man verwendet sie, um beispielsweise Anzüge aus Twill und Gabardine herzustellen.


Laxary meint: Wer auf Eleganz setzt, seine Persönlichkeit unterstreichen möchte und Wert auf Qualität legt, entscheidet sich für einen Maßanzug in Düsseldorf.