Das Modelabel ACNE Studios


Bei dem skandinavischem Modelabel ACNE (Ambition to Create Novel Expressions) handelt es sich um ein recht ungewöhnliches und sehr exklusives Label, das den urbanen Stil perfektioniert hat und dessen Existenz eher dem Zufall zuzuschreiben ist. Das moderne Unternehmen wurde bereits 1996 in Stockholm, Schweden gegründet und beginnt mit vier kreativen Köpfen: Jonny Johansson, Mats Johansson, Thomas Skoging und Jesper Kouthoofd gründeten zusammen ihr eigenes Unternehmen und wollten unbedingt eine Lifestyle-Marke erschaffen, unter deren Dach die eigenen Synergien optimal genutzt werden und ihre kreativen Ambitionen kombiniert werden können.

ACNE Studios und die Vielzahl an Markenprodukten

In der heutigen Zeit umfassen die ACNE Studios eine ganze Menge an verschiedenen Zweigstellen, die sich mit einer großen Anzahl an unterschiedlichen Themengebieten befassen: ACNE Fashion & Denim befasst sich zum Beispiel mit den Mode-Aspekten, während ACNE Advertising sich um Werbung kümmert.

ACNE JR designt und produziert verschiedene Spiele und Spielzeuge und das ACNE Art Department beschäftigt sich mit Grafikdesign. So gibt es verschiedene Segmente des ACNE Studios, die sich mit den verschiedenen kreativen Aspekten von Mode beschäftigen – aber auch darüber hinaus gehen und andere Produktpaletten schaffen.


Das Modelabel „ACNE Fashoin & Denim" war eigentlich gar nicht geplant gewesen, da sich von den vier Unternehmern ursprünglich niemand wirklich für Mode interessiert hat. Allerdings begann Jonny Johansson bereits 1997 mit dem Design einer Unisex-Jeans, von denen 100 Stück als Geschenke für Freunde, Firmenkunden und Familie produziert wurden. Diese Werbeaktion von Johansson, der eigentlich Möbeldesigner war, war ein voller Erfolg und vor allem die Dark Denim-Jeans mit auffälligen roten Nähten wurden schnell in Stockholm und Schweden zum „It-Piece". Später wurde sogar ein Beitrag zu ihnen in der schwedischen ELLE publiziert, was ein modebewusstes und größeres Publikum ansprach.


Die ACNE Studios Verkaufsschlager

So entwickelte sich die klassische ACNE Jeans zu einem Verkaufsschlager und außerdem zur erfolgreichsten Sparte des Unternehmens. Nachdem der Erfolg ersichtlich wurde begann Jonny Johansson bereits mit der Erweiterung des Fashoin-Portfolios und ein Jahr später erschien bereits die erste vollständige Kollektion des neuen Modelabels.

Während während der ersten Jahre die Mode vor allem in Skandinavien vertrieben wurde, schaffte das Label den Sprung auf den internationalen Markt bereits 2005 und konnte sich bis heute in vielen Ländern etablieren. Doch nicht nur die Mode der Designer ist sehr begehrt, zwei Mal im Jahr erscheint mit „ACNE Paper" ein Magazin, mit dem die ACNE-Philosophie visuell sowohl in Bild als auch in Text an Modefans kommuniziert wird.

Außerdem kam es bereits 2008 zu einer Kollaboration mit Lanvin, weshalb seitdem jedes Jahr eine neue „Lanvin/ACNE" Kollektion entsteht, die stark von den schwedischen Einflüssen geprägt ist.

Ihre persönliche Einladung
www.BestSecret.com -