Samantha Girauds The Time Keeper Frühjahr / Sommer 2020 Kollektion

Inspiriert von der japanischen Kultur, Kunst und dem japanischen Stil, ist die Samantha Giraud S / S 2020-Kollektion ein Ausdruck der Selbstliebe und der Inbegriff des inneren Wandels, der in der heutigen globalen Popkultur vorherrscht.


Die Frühjahr-Sommer-Kollektion 2020 der Haute Couture- und Sportswear-Designerin Samantha Giraud ist eine Hommage an die japanische Kultur. In der gesamten Kollektion dieser Saison verbindet sie leuchtende und lebendige Farben und Botschaften der Selbstliebe mit der klassischen Romantik und Weiblichkeit, die in den 1950er Jahren in den Pariser Gärten außerhalb des Louvre zu finden waren.


Sie verwendet schlanke, maskuline Schneidertechniken, fügt jedoch einen femininen Akzent hinzu, indem sie Applikationen, Stickereien und funkelnde Akzente einbezieht. Die Mehrzahl der Ready-to-Wear-Designs in dieser Kollektion sind „Universell“ und somit das ganze Jahr über tragbar. Einige Stücke sind sogar Unisex.

Ein Kleid von Samantha Giraud

Moderne Meisterwerke

Die Haute-Couture-Kleider von Samantha sind moderne Meisterwerke in signifikanten Farben, auffälliger Textur und verzierten Details, die fließende Röcke, verzierte Kristallakzente und Netzmieder aufweisen. Diese aufwändigen Kleider werden mit viel Liebe zum Detail von Hand gefertigt. Diese handgefertigten Kleider sind einfach ein Ausdruck von Luxus, Opulenz und Raffinesse in der wahrsten Form.

Aus Seide, Organza, Baumwolle und anderen hochwertigen Stoffen kreiert Samantha eine Reihe verschiedener Designs in unterschiedlichen Formen und Silhouetten, die einzeln oder als zusammenhängende Kollektion Saison für Saison getragen werden können.

Samantha ist elegant, romantisch und macht gleichzeitig Spaß. Ihr Modebewusstsein wird auf der ganzen Welt geschätzt.


Über Samantha Giraud

Samantha Giraud ist Gründerin und Creative Director der globalen Performance- und Sportswear-Marke XAMAS. Als ehemalige Eiskunstlauftrainerin gründete sie außerdem ICE MODEL, einen Modellwettbewerb seit 2011.

Seit 2003 ist sie Designerin und hat an der renommierten Pariser „Ecole de la Chambre Syndicale de la Couture Parisienne“ ihre Modekunst erweitert. Die Mode-Intuition von Samantha ist stark von ihrer Mutter beeinflusst, was ihre Leidenschaft für schicke, elegante und hochwertige Kleidung zum Ausdruck bringt.

Samantha liebt die Natur. Es ist ihre Quelle endloser Inspiration. Von leuchtenden, abwechslungsreichen Farben, exquisit gestrafften Schnitten bis hin zu herausragenden Einzelstücken zeigt sich ihr charakteristischer Stil kühn mit aufwändigen Handperlen, Stickereien und Strasssteinen.