Luxusautos sorgen auf den Straßen dieser Welt für Furore

BMW schließt Vertrag zur Herstellung elektrischer Minis in China ab

BMW Tuning
Die BMW AG wird zum ersten Mal Mini-Fahrzeuge in China herstellen lassen und hat einen Joint-Venture-Vertrag zur Herstellung von Elektrofahrzeugen mit dem Partner Great Wall Motor Co. auf dem größten Automobilmarkt der Welt abgeschlossen.

BMW hält 50% der Anteile an dem Unternehmen, welches in einem neuen Werk in der Provinz Jiangsu, batteriebetriebene Fahrzeuge für beide Partner bauen wird. 

Berliner Gipfel mit Angela Merkel und Li Keqiang

 Dies ist bereits der zweite Luxus-Automobilhersteller in dieser Woche, welcher mit China Vereinbarungen getroffen hat. Eine ganze Reihe von Vereinbarungen wurden auf dem Berliner Gipfel von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem chinesischen Premierminister Li Keqiang, angekündigt.

Entsprechend BMW-Vorstandsvorsitzender Harald Krüger, stellt die Unterzeichnung eine neue Ebene der Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland dar.

Spotlight Automotive Ltd. 

Die Gründung des Unternehmens mit dem Namen Spotlight Automotive Ltd. fällt mit der chinesischen Entscheidung vom April zusammen, die Restriktionen ausländischer Eigentümer in dem Land zu lockern, mit der Möglichkeit, dass westliche Autohersteller ihre lokalen Partner eventuell aufkaufen können. Am Montag erklärte sich BMW bereit, die Produktion in einem separaten Unternehmen mit Brilliance China Automotive Holdings zu erhöhen, um die hohen chinesischen Importzölle für die in den USA hergestellten SUVs zu senken.

Das Unternehmen verkaufte im Jahr 2017 560.000 Fahrzeuge der Marke BMW an Kunden in China, mehr als die USA und Deutschland zusammen. China sei der viertgrößte Markt von Mini mit rund 35.000 ausgelieferten Einheiten.

BMW in China 

Dies unterstreicht das zusätzliche globale Potenzial der Marke, das nun durch das Joint Venture mit Great Wall Motor maßgeblich unterstützt wird.

BMW

Das Unternehmen hat letztes Jahr zugesagt, elektrische Modelle in seiner Fabrik in Oxford, England, zu bauen. Es erwähnte am Dienstag, dass irgendwelche Pläne, in China zu expandieren, das Engagement der Marke in Großbritannien nicht beeinflussen.

Gegründet von Milliardär Chairman Wei Jianjun, hat sich Great Wall zu Chinas führendem SUV-Hersteller entwickelt, indem es seinen Kunden geräumige Modelle zu günstigeren Preisen als Limousinen von Volkswagen AG und General Motors Co. anbietet.
1
Fünf Colliers von führenden Juwelieren aus bekannt...
Martin Schwenk wird MD & CEO bei Mercedes-Benz in ...

Ähnliche Beiträge