Die teuersten Oldtimer der Welt

Oldtimer Classic Cars

Es sind die teuersten Modelle, die es auf der Welt gibt. Die Rede ist nicht von Uhren oder gar Smartphones. Autoliebhaber, die sich schon viele Jahre auf die unterschiedlichen Modelle der Welt angeschaut haben, suchen nach Luxus und Hochwertigkeit.

Wenn ausreichend Kleingeld vorhanden ist, um sich das eine oder andere Modell näher anzuschauen, sollten vor allem die Oldtimer betrachtet werden, die schon seit mehr als 80 Jahren auf der Welt sind. Restauriert und perfekt an die moderne Welt angepasst, können sie sogar noch heute auf der Straße gefahren werden.

Die zehn teuersten Oldtimer kosten aktuell zusammen 152 Millionen Euro. Selbstverständlich sind die Modelle von Ferrari mit der höchsten Pferdestärke ausgestattet, die für Sammler und Autoliebhaber ein Muss sind.

Die besten Oldtimer

Die teuersten Modelle stammen natürlich aus dem Hause Mercedes. Der Mercedes-Benz 540 K Spezial Cabriolet ist in der Farbe Schwarz gehalten und stammt aus dem Jahr 1939. Selbstverständlich sind zahlreiche Bauteile an dem Modell ersetzt worden, die jedoch artgerecht für Oldtimer erschaffen wurden.

Das äußerst explizite Modell weist zwei Türen auf, die mit einem kleinen Seitenschutzglas ausgestattet sind. Es weist ganze 132 kW und 180 PS aus und ist mit einem hochwertigen Schaltgetriebe bereichert. Der Motor weist einen starken 8 Zylinder Kompressor an und der Hubraum ist mit 5363 cm³ zur sinnvollen Nutzung geeignet.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 170 km/h. Der Preis für dieses Modell beläuft sich auf 4.620.000 US-Dollar.

ferrari rot autoEinen neuen Rekord konnte der Ferrari 250 GTO Berlinetta setzen. Das Modell ist bei der Quali Lodge-Auktion im August 2014 für ganze 38 Millionen Dollar versteigert worden. Somit ist dieses Modell das teuerste Exemplar, das jemals gekauft wurde. Das Modell von Ferrari stammt aus dem Jahr 1962 und ist mit der Chassis-Nummer 3851 GT das meist begehrte Auto auf der Welt.

Der bisherige Rekordpreis für einen Oldtimer der High-Class konnte für 8,6 Millionen Euro weniger verkauft werden. Es handelte sich dabei um das Modell von Mercedes-Benz W196- Silberpfeil. Dieser Klassiker stammt aus dem Jahr 1954 und weist einen großen Unterschied zu dem letzten Modell auf. Der Gesamtwert der 10 teuersten Klassiker auf dem Markt der Oldtimer konnte kräftig zulegen.

Ganze 17 Prozent hat der Wert sich in die Höhe gestreckt. Von 130 auf 152 Millionen Dollar ist der Preis gestiegen und überrascht somit nicht nur die Oldtimerfans, sondern auch die Auktionäre.

Weitere Luxus Fahrzeuge hoch im Kurs

Neben den erwähnten besonderen Klassikern mit einer exquisiten Ausstattung und hoher PS-Leistung, können weitere Oldtimer die Liste der teuersten Fahrzeuge aus den 30er- bis 60-er Jahren abrunden. Sogar ein US-Auto hat es in die Top 10 geschafft. Der teuerste Nicht-Ferrari stammt von Ford. Der GT40 Prototyp aus dem Jahr 1964 hat den Sprung auf die Liste der beliebtesten und teuersten Oldtimer geschafft.

Aufgrund der Exklusivität der besten Oldtimer hat sich die Preisliste in den letzten Jahren deutlich erhöht und konnte jedoch auch die Multimillionäre nicht davon abhalten, sich die einzelnen Stücke bei Auktionen zu gönnen. Der Autobauer Scaglietti ist mit seinen Modellen 275 GTB C Spezicale und auch dem California Spider mit traumhaften Sportwagen dabei.

Bewerte diesen Beitrag:
0
IMAGINI – Damenmode im italienischen Design
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 23. Oktober 2017


Abonniere unseren Newsletter und gewinne eine Flasche Champagner.