Kopenhagen – weltoffen, märchenhaft und sehr luxuriös

Die dänische Hauptstadt ist gleichzeitig Dreh- und Angelpunkt für Kunst und Kultur sowie Residenz- und Hafenmetropole. Kopenhagen ist Wirtschaftszentrum von Dänemark und Sitz des Parlamentes. Darüber hinaus reisen Gäste aus aller Welt nach Kopenhagen, um sich vom Flair dieser weltoffenen Stadt einnehmen zu lassen, Sehenswürdigkeiten zu erkunden und in Luxus zu schwelgen.

Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob man in einem der eleganten Luxushotels von Kopenhagen übernachten oder in den edlen Boutiquen gefragte Designerstücke kaufen möchte.

Das fast 87 km² große Stadtgebiet erstreckt sich mit seinen Außenbezirken über Teile der beiden Regionen Hovedstaden und Sjælland, dazu gehören zahlreiche Inseln und Holme. Über die gewaltige Öresundbrücke ist Kopenhagen außerdem mit dem südschwedischen Malmö verbunden.

Schloss Christiansborg

wahrzeichen kopenhagen luxus reisenViel zu sehen gibt es in der dänischen Hauptstadt. Denn seit dem 12. Jahrhundert entstanden eindrucksvolle Bauwerke, die zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören, etwa das Rathaus, die Alte Börse oder das wunderschöne Rosenborg Slot. Schloss Christiansborg ist königliche Residenz – außerdem Sitz des Obersten Gerichts, des Ministerpräsidenten und des Parlaments.

Sehr modern geben sich dagegen die Neue Oper auf der Insel Holmen und das Schauspielhaus. Das Königliche Theater stammt aus dem Jahr 1874 und bietet etwa 1.500 Zuschauern Platz. Einen der ältesten Freizeitsparks der Welt findet man mit dem Tivoli ebenfalls in Kopenhagen.

Und eine der Reminiszenzen an den bekanntesten Schriftsteller und Dichter von Dänemark ist der HC Andersen Boulevard, der Richtung Rathaus mitten durch die Stadt verläuft. Unmittelbar am Wasser befindet sich dann eine der wohl bekanntesten Skulpturen der Welt. „Die Kleine Meerjungfrau“.

Die Bronzeskulptur, das Wahrzeichen von Kopenhagen, stellt die Titelfigur des gleichnamigen Märchens dar, das Hans Christian Andersen im Jahr 1837 schrieb. 1875 verstarb der berühmte Dichter und wurde auf dem „Assistẹns Kirkegård“ beigesetzt.

Viele Wege führen in Kopenhagen zum Luxuserlebnis

kopenhagen luxus reisen daenemark

Ein Spaziergang durch die Stadt sollte den Kongens Nytorv (den Königlichen Neuen Markt) zum Ausgangspunkt haben, denn dies ist der größte und bedeutendste Platz von Kopenhagen.

Von hier aus führen Straßen sternförmig in die Umgebung, etwa zum Kaufhaus „Magasin du Nord“ und zum Schloss Charlottenborg, dem Sitz der Königlich Dänischen Kunstakademie.

Sehenswert ist ebenfalls Schloss Amalienborg, das aus vier gegenüberliegenden Palästen besteht und zwischen 1749 und 1760 errichtet wurde. Hier lebt die Königin.

Etwas weniger pompös und fast „wie bei Königs“ schlafen Gäste aus aller Welt, die sie sich für das wohl auffälligste Fünf-Sterne-Hotel in Kopenhagen entscheiden, dem Nimb Hotel, das am Tivoli liegt.

Dieses elegante Boutique-Hotel mit seinen 17 Zimmern und Suiten befindet sich in einem atemberaubenden Gebäude, das im maurischen Stil errichtet wurde. Es erhielt die Auszeichnung „Condé Nast Traveller – The Gold List“ im Jahr 2011 und war jährlich von 2011 bis 20015 „Traveller´s Choice – Best Hotel“.

Sehr elegant und traditionell gibt sich das Fünf-Sterne-Luxushotel Hotel D´Angleterre am Königsplatz. Es wurde 1755 erbaut und zählt mit seiner historischen Eleganz zu den Wahrzeichen von Kopenhagen.

Luxus für die Sinne

Doch nicht nur die kleine Meerjungfrau und elegante Luxushotels sind stellvertretend für Kopenhagen, sondern die dänische Hauptstadt punktet in Sachen Luxus erneut mit dem besten Restaurant der Welt. So freute sich das Restaurant Noma – nach den Jahren 2010, 2011 und 2012 – auch in 2014 über den Titel, den die Londoner Fachzeitschrift „Restaurant Magazine“ ihm verlieh.

Immerhin hatte sich eine aus 800 Köchen, Fachleuten und Journalisten bestehende internationale Jury für diesen kulinarischen Trendsetter entschieden, der darüber hinaus seit 2008 mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist.

Der Küchenchef René Redzepi und sein Team setzen auf skandinavische Produkte wie Fisch, Fleisch, Gemüse und Kräuter und locken damit die Geschmacksnerven. Köstlichkeiten wie Langustinen mit Seegras und Austernemulsion sind ebenso an der Tagesordnung wie bodenständige Gerichte mit dem entsprechenden Touch Luxus.

Bewerte diesen Beitrag:
2
Malediven – Traumziel für Sonnenanbeter und Luxusu...
Chanel emanzipiert die Damenmode
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 29. Mai 2017