Luxuriöser Skiurlaub für hohe Ansprüche

Der Urlaub gehört zu den wohl facettenreichsten (Frei-)Zeiten des Jahres. Unzählige Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich ebenso wie es die schönsten Reiseziele auf der Welt gibt. So genießt jeder bereits bei der Auswahl der geeigneten Destination die süße Qual der Wahl. Neben exklusiven Strand-, Städte- und Abenteuerurlauben gewinnt der Skiurlaub stetig immer mehr Fans.

Denn insbesondere dann, wenn es um eine luxuriöse Skireise geht, bieten Unternehmen wie www.winterreisen.de interessante Möglichkeiten.

  

Skiurlaub inmitten alpiner Kleinode

Neben den USA, Kanada oder Ländern in Osteuropa zählen auch Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich und die Schweiz zu jenen Regionen, die sich für einen winterlichen Luxusurlaub eignen. In Sachen Schweizer Wintersport liegen Davos-Klosters, St. Moritz und Gstaad in der Rangliste ganz weit vorne. Schon Julie Andrews sprach von Gstaad als „last paradise in a crazy world". 

Stammgäste scheinen schon seit Jahrzehnten in dieses außergewöhnliche Bergdorf zu pilgern, um in edlen Chalets zu nächtigen, die wohlpräparierten Pisten hinabzuschwingen und in den Bars und Restaurants stilvoll dem „Après-Ski" und außergewöhnlichen kulinarischen Highlights zu huldigen. In St. Moritz treffen sich alljährlich Geldadel, Prominente und die Aristokratie zum Vergnügen und zur Erholung in edlem Ambiente. Geradezu familiär geht es in Kitzbühel und Lech am Vorarlberg zu – zwei weiteren Orten, die zu den exklusivsten Skiorten der Welt zählen.

In Lech am Vorarlberg ist regelmäßig die niederländische Königsfamilie zu Gast, während Prinz Charles das Skigebiet von Davos-Klosters bevorzugt und Frau Angela Merkel oft in St. Moritz Urlaub macht. Nicht minder luxuriös, aber wesentlich lockerer und entspannter gibt sich Ischgl, das „Ibiza der Alpen". Partyjünger aus aller Welt treffen sich regelmäßig auf den außerordentlichen Pisten und abends zur Hüttengaudi oder dem Party-Event in den Diskotheken. 

Paris Hilton ist in Ischgl ebenso anzutreffen wie Pop-Titan Dieter Bohlen und viele andere Prominente, die bei kühlen Drinks und heißen Rhythmen die Nacht zum Tag machen.

Die Gipfel des Luxus – für den nächsten Skiurlaub

Ein luxuriöser Skiurlaub stellt hohe Ansprüche – an den Weg, der zum Ziel führt, an das Skigebiet und natürlich an die Unterkunft selbst. Bei der Anreise kann es sich um den Charter- oder Linienflug oder die Reise mit dem Privatjet handeln. Vor Ort bieten viele Luxushotels oder Chalet-Resorts den Transfer mit der privaten Limousine vom und zum Flughafen an. Für die Anreise mit dem eigenen Wagen stehen in der Regel hoteleigene Parkplätze zur Verfügung. 

Um das Erlebnis in der prachtvollen Winterlandschaft mit feinem Wohnambiente zu kombinieren, fällt die Wahl erneut schwer. Für eine Familie mit Kindern eignen sich geräumige Apartments oder Chalets mit mehreren Schlafzimmern, die oftmals nur den berühmten Katzensprung vom Skigebiet entfernt sind. Ist das Chalet außerdem mit einer Sauna und einem Whirlpool ausgestattet, freut man sich auf die Entspannung nach einem langen Tag im Schnee. Ein Kamin liefert dann noch ein weiteres Highlight für die besondere Wohlfühl-Atmosphäre.

Wem der Sinn nach einem Ensemble aus schönem Wohnen, Sport, Fitness, Wellness und Hotelambiente steht, wählt ein Hotel oder Resort mit großzügigen Wellness- und Fitnessbereichen. Oftmals kooperieren solche Häuser mit Skischulen - ein interessanter Aspekt für all jene, die vielleicht zum ersten Mal auf den Brettern stehen oder mit einem Privatlehrer neue Ski- oder Langlaufansätze trainieren möchten.  

Bewerte diesen Beitrag:
1
Marilyn Monroes heimliche Liebe
Yacht Festival in Cannes
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 29. Mai 2017