Malediven – Traumziel für Sonnenanbeter und Luxusurlauber

Neben der Südsee gelten die Malediven als erklärtes Ziel für unglaublich luxuriöse Unterkünfte und großartig entspannende Urlaube. Am besten nimmt man sich gleich zwei oder mehr Wochen Zeit, um in einem exklusiven Luxusresort oder einem der schönen Luxushotels auf den Malediven die Seele baumeln zu lassen und sich nach Herzenslust den angenehmen Dingen des Lebens zu widmen.

Mehr als 1.200 Inseln und Atolle bilden die „Malediven", eine „Inselkette" von weiteren 19 Inselgruppen, die im Indischen Ozean liegen. In Nord-Süd-Richtung erreichen die Malediven eine gesamte Länge von mehr als 871 Kilometern und bilden immer wieder einen spektakulären Anblick, sobald man sich ihnen nähert. Denn die Inseln, von denen rund 200 bewohnt sind, verteilen sich auf 26 Atolle mit ihren Korallenriffen und liegen durchschnittlich nur etwa einen Meter über dem Meeresspiegel.

Auf stolze 2,4 Meter bringt es die Insel Vilingilli, die im Addu-Atoll liegt und damit die höchste Erhebung der Malediven darstellt. Als Hauptinsel ist Malè mit ihrem internationalen Flughafen bekannt, denn hier landen alle Reisenden, um mit dem Boot, dem Helikopter oder dem Wasserflugzeug zu ihrer Trauminsel gebracht zu werden. Die gleichnamige Stadt Malè – übrigens die einzige richtige Stadt der Malediven – zählt zu den am dichtesten besiedelten Städten der Welt.

Zeitlos glücklich – Luxusurlaub auf den Malediven

Am besten lässt man Uhr, Laptop und Telefon direkt zu Hause, bevor man in seinen Traumurlaub auf die Malediven durchstartet, denn die kleinen Inselparadiese gewähren nicht nur Luxus pur, sondern auch verschwenderische Freizeit.

An wunderbar weißen Sandstränden lässt es sich gemütlich in den Tag träumen. Schnorcheln und Tauchen in türkisfarbenem Wasser und farbenprächtiger Unterwasserwelt sind ebenso beliebt wie Kitesurfing und Hochseefischen.

Natürlich kann man bei Inselbreiten von teilweise noch nicht einmal zwanzig Metern und Insellängen von hin und wieder nur ein- oder zweihundert Metern die täglichen Joggingrunden schnell multiplizieren. Doch das Inselfeeling mit erholsamer Ruhe und in Abgeschiedenheit zählt. Streifen Sie Ihre Schuhe ab und laufen Sie barfuß, genießen Sie die angenehmen Luft- und Wassertemperaturen.

Legen Sie sich in den Schatten und halten Sie ein geruhsames Mittagsschläfchen, bevor Sie zur Tea Time in die Lounge und später zum eleganten Dinner in das Restaurant Ihres Luxusresorts gehen. Sämtliche renommierten Hotelketten und Luxusresorts sind auf den Malediven vertreten und dazu da, Ihren Aufenthalt in ein einzigartiges Erlebnis zu verwandeln.

Nur Sie entscheiden, ob Sie das Nord-Male-Atoll mit Häusern wie den One&Only Reethi Rah, Banyan Tree Maldives Vabbinfaru oder Gili Lankanfushi bevorzugen oder das Süd-Male-Atoll mit Jumeirah Vittaveli. Möchten Sie lieber auf dem Huvadhoo-Atoll im Park Hyatt Maldives Hadahaa verwöhnt werden oder auf dem Baa-Atoll in den eleganten Anantara Kihavah Villas oder dem Four Seasons Resort Landaa Giraavaru?

Luxus pur auf dem Meer

Gäste, die das Außergewöhnliche auch auf den Malediven suchen, werden bei einer Luxuskreuzfahrt fündig – etwa bei der Scubaspa Ying, die eine belebende Komposition von Tauchen, Wellness und Entspannung bietet.

Das auf den Malediven erbaute und im März 2013 vom Stapel gelassene Luxusschiff bietet mit seinen individuell ausgestatteten Kabinen und Suiten die perfekte Kulisse für Luxusurlaub in den atemberaubenden Weiten des Indischen Ozeans.

Und natürlich wird auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Auf höchstem Niveau kreiert das Team rund um den versierten Küchenchef kulinarische Köstlichkeiten, die selten Wünsche offenlassen. Noch exklusiver geht es auf den Yachten von Sultans of the Seas zu, die auch von Hochzeitsreisenden geschätzt werden.

Denn diese elegant ausgestatteten Yachten und ihre Crews stehen ganz individuell im Hinblick auf Reiseroute und Dauer den Gästen zur Verfügung. Romantische Stunden mit Blick auf das glitzernde Meer oder den farbenprächtigen Sonnenuntergang gehören hier ebenso zur atemberaubenden Tagesordnung wie Schnorchelexkursionen oder bestens vorbereitete Tauchgänge in die strahlendschöne Unterwasserwelt.

Bewerte diesen Beitrag:
2
Safran - ein köstlicher und rarer Schatz
Kopenhagen – weltoffen, märchenhaft und sehr luxur...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 29. Mai 2017