Mobil in Südafrika: Die 8 besten Apps für Stadt- und Wildlifesafaris

Süd Afrika Wein

Elefanten auf der Straße, rote Sonnenuntergänge zwischen Affenbrotbäumen und Zebras, elf offizielle Sprachen: Südafrika. Ein Land, das sich zwischen Geschichte, Natur und Politik eine wilde Faszination bewahrt hat. Wer Südafrika entdecken und erleben möchte, sollte Zeit mitbringen, denn das Land ist nicht nur groß. In Südafrika treffen alte Traditionen auf moderne Errungenschaften, Stammesführer auf Präsidenten, Großstädte auf den afrikanischen Busch. Um sich in einem Land mit solch großer Vielfalt zurechtzufinden, hat der South African Tourism eine Liste mit hilfreichen Apps zusammengestellt.

Vegetarisch durch Südafrika: Happy Cow

Diese kostenpflichtige App listet ausschließlich vegane und vegetarische Restaurants in der Nähe auf.

Da in Südafrika nicht nur das Land, sondern auch die Küche vielfältig ist, lassen sich mithilfe der angegebenen Kategorien die verschiedenen Länderküchen finden. Neben Restaurants werden auch Eisdielen, Backshops und Läden aufgelistet. Also dann: guten Appetit!

Beim Schlemmen neue Menschen kennenlernen: Dine4Six

Entwickelt wurde die Idee, um vor allem Alleinreisenden die Möglichkeit zu geben, sich in einer neuen Stadt mit Gourmets, Feinschmeckern oder Gleichgesinnten an einen Tisch zu setzen und den Gaumen verwöhnen zu lassen. Geladen werden jeweils sechs Gäste, die sich zu einem kulinarischen Blind Date in einem der besten Gourmetrestaurants der Stadt um einen Tisch setzen und mit einem eigens für diesen Anlass erstellten Menü verwöhnt werden. Seit Anfang 2018 steht diese neue Social-Datings-App zum Download bereit. 

Die edlen Tropfen Südafrikas entdecken: Cape Wine Farms

Südafrika ist nicht nur weltbekannt für seine atemberaubende Tier- und Landschaftswelt, sondern auch für exzellente Weine. Die Cape Wine Farms App hilft dabei, anregende Entdeckungstouren durch die südafrikanische Weinwelt zu organisieren. Weinverkostung, Weinparty oder ein Hallo auf dem Weinberg – mithilfe dieser App finden Weinliebhaber genau das Angebot, das ihnen gefällt. Außerdem lässt sich mit nur ein paar Klicks die eigene, persönliche Weintour zusammenstellen und buchen. Dank der User-Bewertungen können Nutzer der App sich einen ersten Eindruck von dem ausgesuchten Weingut machen. 

Abenteuerlust unterwegs: Trail Guide South Africa

Ab in die Wanderschuhe und los. Der Trail Guide South Africa kennt sie alle; die besten Routen entlang malerischer Strände oder durch die grünbewachsenen Hügel des Hunterlandes. Länge, Dauer und Schwierigkeitsgrad werden selbstverständlich in der App angezeigt, sodass jeder Abenteurer sich nach den eigenen Fähigkeiten die passende Route zusammenstellen kann. Weitere nützliche Eigenschaften der App sind das GPS Tracking, Tipps zur passenden Ausrüstung, eine Liste mit Notfallkontakten und eine Insiderliste, wo es in der Nähe ein schönes Plätzchen für ein Lunch oder eine Tasse Kaffee gibt. 

Auf den Spuren von Nelson Mandela: Madiba's Journey

Diese App ist etwas ganz besonders, da sie 27 die geschichtsträchtigen Orte zeigt, an denen Nelson Mandela seine Spuren hinterlassen hat. Jede der Stationen steht für ein Jahr, das Mandela im Gefängnis verbracht hat. Zu den einzelnen Orten erfahren die Nutzer interessante Hintergrundinformationen, um sich so ein vollständiges Bild vom Leben dieser politischen Ikone machen zu können. Weitere spannende Features der App sind der Wetterbericht und die aktuelle Entfernung zum Ziel. 

Den sprechenden Guide in der Hosentasche: VoiceMap

Wer Kapstadt auf eigene Faust entdecken möchte, ist mit dieser App gut beraten. Denn sie bietet mehr als dreißig spannende Routen durch Kapstadt, auf denen sie jeweils alles Wissenswerte über die Stadt erzählt. Die einzelnen Strecken sind alle zu Fuß machbar, sodass die Stadt im eigenen Tempo erkundet werden kann. Ganz wie bei einem richtigen Tourenguide erwarten den User im Übrigen auch die netten Anekdoten, die einen immer wieder zum Schmunzeln bringen.

Günstig und spontan: Uber

Uber ist eine kostengünstige Alternative zu den herkömmlichen Taxen. Wer ein Uber bestellen möchte, braucht nur sein GPS zu aktivieren, schon taucht eine Liste mit aktiven Fahrern und Preisen auf. Dort kann man sich für einen Anbieter entscheiden, der mit Nummernschild, Namen des Fahrers und Telefonnummer angezeigt wird. Besonders praktisch ist, dass die Zahltransaktionen bargeldlos möglich sind. 

Wo geht es denn hier zum Zug: Gautrain

Diese App ist besonders nützlich für all jene, die mit dem Zug unterwegs sind. Um den richtigen Anschluss in die vom Flughafen Johannesburg in die Innenstadt oder nach Pretoria zu finden, reichen ein paar Klicks und schon taucht das Ergebnis samt Preisrechner und Haltestellensuche auf. 

1
Schloss Bensberg Supersports Classics 2018
Junggesellenabschied deluxe à la Megan und Harry

Ähnliche Beiträge

Empfohlene Artikel