Das teuerste Hotel der Welt: The Mark, New York

Wer gerne in der teuersten Suite der Welt nächtigt, kann sich dort bereits nach einer knapp sechsstündigen Flugdauer niederlassen. Denn die wohl luxuriöseste und exklusivste Wohn- und Schlaf-Residenz befindet sich lt. dem amerikanischen Lifestyle-Portal Billionaire im New Yorker The Mark. Das elegante Luxushotel auf der Upper East Side und an der Madison Avenue entstand bereits 1927. Fast 90 Jahre später – im Jahr 2015 – präsentierte man dort mit „The Mark´s Grand Penthouse" jene Wohnexklusivität, die ab sofort dem Wort Luxus eine neue Bedeutung gab.


Das teuerste Hotel der Welt steht in den USA

Das knapp 1000 Quadratmeter große Penthouse, das sich über zwei Etagen erstreckt, ist derzeit die größte Suite in den USA. Von der etwa 250 Quadratmeter umfassenden Dachterrasse genießt man den Ausblick auf den Central Park und z.B. das Metropolitan Museum of Art.

Der französische Designer Jacques Grange wurde mit der Konzeption betraut und übertraf sich bei der Realisierung der erstaunlichen Suite selbst. So legte er sehr viel Wert auf klare Linien und elegantes Understatement. Die Räumlichkeiten wirken hell und laden zum Verweilen und Genießen ein. Die moderne Ausstattung zeigt sich minimalistisch und gleichzeitig wohl gewählt. Pomp und überladenes Interieur findet man in keinem der wohldimensionierten Räumen – stattdessen lebt das Penthouse von klassischer Noblesse und modernem Lebensgefühl.

Grange legte bei der Einrichtung besonderen Wert auf Unikate. Daher kreierte er das Mobiliar derart, dass der Gast hier einfach Lust dazu hat, Stunden seiner kostbaren Freizeit zu verbringen. Einladende Sitzgelegenheiten, feine Beleuchtungssysteme, stilvolle Farbgebung und viel Komfort verwandeln das Penthouse vom luxuriösen Hotelbereich in ein wohnliches Zuhause auf Zeit.

The Mark´s Grand Penthouse​ ist das teuerste Hotel der Welt

Die majestätische Luxusresidenz bietet ihren solventen Gästen gleich fünf Schlafzimmer, vier Kamine und sechs Bäder sowie zwei separate Bereiche speziell für die Damen. Der Wohnbereich, der in einen atemberaubenden Ballsaal verwandelt werden kann, überrascht mit einer Raumhöhe von knapp acht Metern, einem großartigen Kamin, einem prächtigen Konzertflügel sowie einem angeschlossenen Bar-Bereich.


Überdies stehen ein eigener Wintergarten, eine Bibliothek, ein elegantes Esszimmer und die private Dachterrasse zur Verfügung, auf der man ebenfalls essen und die sensationelle Aussicht genießen kann. Möchte man nicht selbst in der Profi-Küche kochen, kann man dabei zusehen, wie Spitzenköche in privater Atmosphäre die leckersten Speisen zubereiten.


Und wer lieber auf der Dachterrasse diniert, ordert das Abendessen einfach beim Drei-Sterne-Koch Jean-Georges Vongerichten, der mit seinem Team für die lukullischen Genüsse vor prächtiger New York-Kulisse sorgt. Verständlicherweise hat die teuerste Suite der Welt auch ihren stolzen Preis. Pro Nacht sind es rund 77.400 Euro, die man dem geneigten Gast für den Aufenthalt in diesen prachtvollen Räumlichkeiten in Rechnung stellt.

Ihre persönliche Einladung
www.BestSecret.com -