ITB Berlin 2019

Laxary präsentiert die ersten „bits and pieces“ der ITB Berlin 2019


In diesem Jahr lädt die weltgrößte Touristikmesse wieder ein zu einer „Weltreise an einem Tag“. Die Tore der „World´s Leading Travel Trade Show“ öffnen sich von Mittwoch, 06. März, bis Sonntag, 10. März 2019. Während die ersten drei Messetage den Fachbesuchern vorbehalten sind, freuen sich alle anderen Gäste darauf, am Samstag und Sonntag die sicherlich auch in diesem Jahr wieder großartig ausstaffierten Hallen zu durchstreifen: auf der Suche nach dem ultimativen Urlaubsziel, den nächsten Outdoor-Trends oder dem luxuriösen Hideaway für die ganz besondere Auszeit. Heute möchten wir Ihnen den weltbekannten Messegiganten präsentieren und gleichzeitig einen ersten Ausblick auf jene Aussteller und ihre Destinationen wagen, die die ITB zum spektakulären Treffpunkt für Reisende aus aller Welt machen.


Als weltweit führende Messe der Reiseindustrie präsentiert sich die ITB 2019 zum 53. Mal auf gewohnt facettenreiche und farbenprächtige Art und Weise. Im Jahr 2018 waren es fast 10.000 Aussteller aus 186 Ländern, die ihre Destinationen, Dienstleistungen und Produkte dem geneigten Publikum präsentierten. Insgesamt fanden etwa 170.000 Besucher den Weg in die faszinierenden Berliner Hallen und ließen sich zum Reisen verführen.

ITB Berlin 2019 – Impulsgeber für die globale Reiseindustrie


Auch in diesem Jahr ist man überzeugt davon, dass die ITB erneut Rekorde aufstellen wird; allein die Auslastung der 26 Messehallen spricht eine deutliche Sprache. So verspricht die ITB Berlin, in diesem Jahr noch größer, noch nachhaltiger, noch digitaler und noch internationaler zu sein. Nimmt man beispielsweise das Partnerland Malaysia, das in Halle 26 mit dem Slogan „Malaysia – Truly Asia“ wirbt. Hier können sich Fachbesucher und andere Reisefans davon überzeugen, welch vielfältige Angebote das südostasiatische Reiseland bereithält. Schon während der beliebten und bereits heiß ersehnten Abendveranstaltung am Vorabend der Eröffnung wird Malaysia die Gäste mit landestypischen Darstellungen in seinen Bann ziehen.

Trendsetter ITB Berlin 2019


Wie wichtig es für Aussteller aus der ganzen Welt ist, auch auf der diesjährigen ITB präsent zu sein, demonstrieren die Buchungszahlen. Zu den aufstrebenden Destinationen, die auf dem weltbekannten Berliner Ausstellungsparkett noch einen Platz ergattern konnten, zählen beispielsweise Asien und die arabischen Länder. Die als Indien-Halle bekannte Halle 5.2 war sogar frühzeitig komplett ausgebucht. Dubai präsentiert sich mit einem größeren Stand in Halle 2.2 und bewirbt dort u.a. auch die Expo 2020. In dieser Halle ist mit dem Oman ebenso das ITB-Partnerland 2020 vertreten. Mehr Ausstellungsfläche in Halle 5.2a benötigt ebenfalls Australien, der Down-Under-Gigant. Beständiges Wachstum signalisieren auch Europa, Südamerika und Afrika. Im Vorfeld hatte man besorgt auf einen möglichen „Trump-Effekt“ geschaut, der jedoch – mit einem Blick auf die Buchungszahlen der Aussteller aus dem USA – ausblieb.


Luxus pur auf der ITB Berlin 2019


Selbstverständlich haben wir für Sie einen Blick in die ITB-Luxuskategorie geworfen und können Ihnen versichern, dass sich dort viele Kleinode versammelt haben, die gerne bereit sind, Sie zu außergewöhnlich luxuriösen Auszeiten rund um die Welt zu verführen.

Reisende mit einem Faible für Spanien, werden sich über die Präsenz von IBEROSTAR Hotels & Resorts freuen, denn die zu den führenden spanischen Tourismusunternehmen zählende Hotelkette wird Neuigkeiten rund um die Destinationen in Europa, Nordamerika, Afrika und Südamerika präsentieren. Dabei geht es natürlich gleichzeitig um die jeweiligen Luxushotels im 5-Sterne-(Plus)-Bereich sowie um atemberaubende Wellness-Tempel in den diversen Häusern. Zu finden ist das Team von IBEROSTAR Hotels & Resorts am Messestand 315 in Halle 9.


https://www.iberostar.com/de
https://www.virtualmarket.itb-berlin.de/de/Iberostar-Hotels-Resorts,c14940


Gleich mit drei Häusern der Luxuskategorie hat sich die führende Hotelgruppe in diesem Jahr angekündigt. Sie wurde 1971 gegründet, und ihr Name basiert auf dem im Roman von James Hilton „Lost Horizon“ dargestellten Synonym für das Paradies. Wir gehen davon aus, dass es sich bei den drei Luxushotels um „Zhoushan“, „Suzhou Yuanqu“ (beide in China) sowie um das „Nusa Dua Resort & Spa“ auf Bali handeln wird. (Messestand: Halle 9/ 204b)


http://www.shangri-la.com
https://www.virtualmarket.itb-berlin.de/de/Shangri-La-Group,c544391


Aus der Schweiz reist der Anbieter für Luxuskreuzfahrten, Scenic Luxury Cruises & Tours, an. Zu den starken Highlights des Unternehmens zählt die Scenic Eclipse, die vermutlich derzeit den Weltstandard setzt im Bereich der 6-Sterne-Luxuskreuzfahrten. Kein Wunder, dass man für das Jahr 2020 den Launch eines weiteren Luxusliners in petto hat, um die faszinierenden und atemberaubenden Destinationen, die unsere Welt ausmacht, stilvoll, elegant und sehr entspannt entdecken zu können – ob während einer luxuriösen Flusskreuzfahrt, bei der berühmten „Nordwest-Passage“ oder bei Expeditionen rund um die Arktis und die Antarktis. (Messestand: Halle 25/ 148)


https://www.scenicusa.com/ocean-cruises/discovery-yachts
https://www.virtualmarket.itb-berlin.de/de/Scenic-Luxury-Cruises-Tours,c539195

Als einer der Branchengiganten der Reiseveranstalter präsentiert auch alltours seinen umfangreichen Portfolio der Luxusreisemöglichkeiten auf der ITB Berlin 2019 - unter anderem mit der exklusiven Premium-Marke allsun in Halle 2.1 am Messestand 117.


www.allsun-hotels.de
https://www.virtualmarket.itb-berlin.de/de/allsun-Hotels,c342344


Elegante Boutique-Hotels stellt die indische Luxushotelgruppe Roseate Hotels & Resorts vor – etwa mit „The Roseate“ und „Roseate House“ in New Delhi, „The Roseate Ganges“ in Rishikesh, sowie „Roseate House“ in London und „The Roseate Villa“ in Bath. (Messestand: Halle 9/ 213)


www.roseatehotels.com


The Roseate New Delhi

IFrame


https://www.virtualmarket.itb-berlin.de/de/Kush-Kapoor,a2779262


Silversea Cruises (UK) Ltd. veröffentlicht besondere „Breaking News“: Ihre Silver Cloud geht 2021 auf Weltreise. Allerdings ist es keine „herkömmliche Kreuzfahrt um die Welt“. Stattdessen handelt es sich um eine Expeditionsweltreise mit Start im südamerikanischen Ushuaia. Die Dauer von „The Uncharted World Tour“ beträgt 167 Tage. Wer gerne die Reise in der Owner´s Suite genießt, investiert pro Person rund eine Million US-Dollar. Weitere Details gibt es natürlich am Messestand in Halle 10.1/ 117.


https://www.silversea.com/de/reiseziele/weltreise/world-cruise-2021-expedition.html
https://www.virtualmarket.itb-berlin.de/de/Silversea-Cruises,a2305692


Zählen Sie zu den Reisenden, die gerne individuell unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen. sich einmal am Stand von VisitBritain einzufinden, um mehr über „The Explorer´s Road“ zu erfahren. So bezeichnet man jene Verbindung zwischen dem Norden und dem Süden des Landes, die schon vor etwa 2.000 Jahren als Handelsroute genutzt wurde. Heute präsentiert sie kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten ebenso wie die atemberaubende Fauna und Flora, die das Land hier bereithält. Zu den eleganten Anwesen entlang der Route zählen beispielsweise Burghley House, Knebworth House sowie Alnwick Castle und Alnwick Garden. (Messestand: Halle 18/ 118, 120)


https://www.theexplorersroad.co.uk/
https://www.virtualmarket.itb-berlin.de/de/VisitBritain,c17440


Und noch ein eleganter Luxus-Newcomer: Derzeit wartet die weltbekannte Gruppe der AMAN Resorts mit einer weiteren Neuigkeit auf, denn schon Ende des Jahres wird das japanische Kyoto zum Schauplatz einer Neueröffnung. Das eindrucksvolle Luxusresort bietet auf einem eleganten Anwesen in der Nähe des Kinkakuji-Tempels 24 Suiten und zwei Villen sowie eine traditionelle Onsen-Badeanlage.


https://www.aman.com/resorts/aman-kyoto


Ein ITB-Event-Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte.


Wer am Sonntag, 10. März 2019, die ITB besucht, sollte den Nachmittag in seiner Agenda zumindest zeitweise blockieren. Denn von 15:30 bis 17:00 Uhr verabschiedet sich die diesjährige ITB Berlin mit den „Colors of Malaysia“ und einem mitreißenden Finale, bei denen Musik, Tänze und Präsentationen von Kampfkunstszenen im Fokus stehen. Gleichzeitig macht der Oman, das ITB-Partnerland 2020, mit einer ganz eigenen Show Lust auf den Besuch der weltbekannten Reisemesse im kommenden Jahr. 



Freuen Sie sich auf weitere Neuigkeiten im ITB-Newsticker!


www.itb-berlin.de

Impressionen 2018