Diamanten verkaufen – Das muss ich unbedingt wissen

Diamanten verkaufen – das ist gar nicht so leicht, wie es vielleicht klingt. Schon vor dem eigentlichen Verkauf sollten Sie sich über die wichtigsten Fakten informieren. Wenn Sie Schmuck verkaufen sollten, ist das ähnlich. Zunächst müssen Sie sich Gedanken darüber machen, welchen Wert der jeweilige Stein besitzt.

Eine große Rolle spielt dabei das Gewicht – in Karat gemessen. Je schwerer ein Diamant, desto größer ist am Ende der Wert beim Diamanten verkaufen. Ein Karat entspricht 0,2 Gramm. Ein Kriterium, an dem Sie den Wert Ihres Schmuckstücks erahnen können, ist die Größe des Diamanten. Als Faustregel gilt, je größer der Diamant ist, umso seltener und umso wertvoller ist er. Farblose Diamanten sind wertvoller als farbige Edelsteine. Ausschlaggebend für den Preis ist außerdem der Schliff.

Je besser der Edelstein gearbeitet wurde, umso brillanter funkelt er und umso mehr ist er wert. Wir empfehlen, Ankaufangebote zu vergleichen, wenn Sie Diamanten verkaufen wollen.


Diamanten verkaufen lohnt sich: Die Diamantenpreise sind stark gestiegen

Das Angebot an brillanten Edelsteinen wie dem Diamanten ist stark gesunken, dafür ist in den letzten Jahren die Nachfrage stark gestiegen. Für Sie bedeutet dies, dass Sie aktuell durch den Verkauf von Diamanten satte Gewinne erzielen können. Die Edelsteine gibt es in zahlreichen Farbvariationen von farblos-weiß, über blau, gelb, braun, grün, rötlich bis hin zu schwarz. Echte Diamanten sind kristallklar und durchsichtig. 

Unechte Edelsteine sind undurchsichtig. Schliff-Formen für Diamanten sind für gewöhnlich der Brillantschliff, der Ovalschliff, der Tropfschliff, der Marquiseschliff und der Smaragdschliff. Der Diamantankauf kauft Ihnen Ihren Diamantschmuck zu fairen Preisen ab. Ob Diamantringe oder Diamantketten, geben Sie dem Ankauf Ihre Schätze zur Analyse und holen Sie sich ein unverbindliches Angebot ein.

Für Schmuck der frei von Kratzern oder anderen Beschädigungen ist, kann oftmals mehr als der reine Materialwert bezahlt werden. Diese Diamantschmuckstücke können für gewöhnlich direkt weiterverkauft werden, sodass der Ankauf Ihnen einen höheren Liebhaberpreis anbieten können. Wenn Sie beim Ankauf Diamanten verkaufen, wird ihnen der Wert direkt vor Ort in bar ausgezahlt.

Sie können auch beschädigten Schmuck mit Diamanten verkaufen

Goldketten mit Diamanten, die zerrissen sind, haben für Sie vielleicht keinen Wert mehr. Zudem wird häufig der Schmuck im Laufe der Jahre sehr unansehnlich, sodass Sie ihn nicht mehr tragen möchten. Lassen Sie Ihren Diamantenschmuck nicht zu Hause in der Schublade verstauben, sondern verwandeln Sie ihn in bares Geld.


Zwar kann der Ankauf keine Liebhaberpreise mehr auszahlen, aber den tagesaktuellen Edelmetall Tagespreis und den Preis für den Diamanten bekommen Sie in jedem Falle. Diamanten werden in einem Labor mit speziellen Analysegerät analysiert, dies geschieht im Beisein des Kunden, die Ihre Diamanten verkaufen wollen.


Der Diamantankauf ist der richtige Ansprechpartner

Bevor Sie uns Ihre Diamanten verkaufen, sollten Sie sich Angebote unterschiedlicher Händler einholen. Die Preise sollten stets transparent und fair sein. Außerdem sollten Sie während der Analyse Ihrer Edelsteine dabei sein können. Wenn Sie nicht persönlich beim Händler vorsprechen möchten oder können, steht Ihnen auch die Möglichkeit offen, Ihren Diamantschmuck per Briefsendung an den Händler zu versenden, um sich ein Angebot machen zu lassen. In diesem Fall wären sie bei der Prüfung der Steine natürlich nicht dabei.


Aufgrund der derzeitigen guten Marktlage lohnt es sich, Diamanten zu verkaufen. Zögern Sie daher nicht und besuchen Sie den Diamantankauf in Ihrer Nähe oder nutzen Sie den Ankauf via Briefsendung.