Platin, edles Metall, fein verarbeitet von Heinrich & Denzel

Die Schmuckmanufaktur Heinrich & Denzel beweist schon seit Jahrzehnten eindrucksvoll, welche Traumsymbiosen entstehen, wenn Platin auf Kreativität trifft. Doch so einfach lässt sich auch das Luxuslabel Laxary davon nicht überzeugen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die feinen Platin-Kreationen genauer unter die Lupe zu nehmen und heute darüber zu berichten.



Heinrich & Denzel: Platinschmuck „Made in Germany"

henrich denzel logoTreten Sie deshalb mit uns ein in die Schmuckwelt von Heinrich & Denzel. Die Manufaktur mit Sitz in Radolfzell wurde im Juni mit dem „Couture Design Award 2017" ausgezeichnet, der in Las Vegas in der Kategorie „Best in Platinum" verliehen wurde. Eine eindrucksvolle Leistung. 


Schaut man sich die edlen Schmuckkreationen, die aus dem Radolfzeller Schmuckhaus stammen, einmal näher an, versteht man sofort die Begeisterung, die diese mittlerweile weltweit auslösen. Die Wurzeln der Schmuckschmiede reichen ins Jahr 1984 zurück.


Zu diesem Zeitpunkt wurde das Unternehmen Heinrich & Denzel gegründet. Seitdem fokussiert man sich auf das traditionelle Schmuckhandwerk, hochwertige Materialien und einen hohen Qualitätsanspruch.


Klassisches Design vereint sich mit modernen Einflüssen und präsentiert mit jedem Schmuckstück das gelebte Wertebewusstsein des Unternehmens. Die ersten Kreationen entstanden noch in einem kleinen Atelier, heute ist es die feine und mit moderner Technik ausgestattete Manufaktur, die die Herzen der Schmuckliebhaber höher schlagen lässt.


Heinrich & Denzel ist alles andere als gewöhnlich


Von Anfang an war man sich bei Heinrich & Denzel im Klaren darüber, dass man Außergewöhnliches fertigen wollte, um die Kundschaft zu beeindrucken und sich auf dem Weltschmuckmarkt behaupten zu können. So entschied man sich für klare Linien, ausdrucksstarke Designkonzepte und jene Kombination von Material, Details und Proportionen, die einfach nur atemberaubend sind. Kostbare Trendsetter sind heute in den Kollektionen ebenso zu finden, wie klassische Preziosen. So spielt es keine Rolle, ob Sie eher ein Faible für das Kühl-Kantige haben oder sich für fließende und weich erscheinende Schmucklinien entscheiden.

Kultivierter Luxus: Heinrich & Denzel


Heinrich & Denzel steht für beständige Werte, die die Mode überdauern. Für Geradlinigkeit, Qualität und Verbundenheit der Kundschaft gegenüber. Kreativität, Inspiration und Können erschaffen eine Ästhetik, die eindrucksvoll

jene Möglichkeiten verdeutlicht, die entstehen, wenn Menschen mit Herz und Seele ihren Beruf als Berufung ansehen. Die schönsten Schmuckstücke aus Platin und Diamanten demonstrieren Tag für Tag die gemeinsame Leidenschaft jener Menschen, die das Unternehmen Heinrich & Denzel auch weiterhin zum Erfolg führen.


www.henrich-denzel.de



Schmückende Kreationen, die begeistern


Ob zur Hochzeit, zur Verlobung oder zu einem anderen Anlass: Schmuck aus der Manufaktur vom Bodensee lässt kaum Wünsche offen. Luxuriös und geradezu sinnlich gibt sich beispielsweise der „Pavé-Armreif" mit funkelnden Brillanten. Je nach Lichtreflexion leuchtet Ihnen wahrlich ein ganzes Strahlenmeer entgegen.


Das Collier „Falling in Love" besteht aus Platin und ist mit sieben Brillanten verziert, die ebenfalls für funkelnde Akzente am Dekolletée sorgen. Ein passendes Armband, ein Anhänger als Solist, Ohrstecker und die gleichnamige Ring-Kollektion sind weitere Möglichkeiten, diesen außergewöhnlichen Platinschmuck zu genießen.

Ein Ring der eher ungewöhnlichen Art ist das Modell „Sandwich", das erst auf den zweiten Blick seine ganze Kostbarkeit offenbart. Denn er besteht aus einem äußeren und einem inneren Ring. Je nach Lust und Laune drehen Sie die beiden Ringe gegeneinander und gewähren einen wunderbaren Blick auf jenen Schatz, der - je nach Machart - aus 42 bis 90 Brillanten besteht. Der perfekt harmonierende Armreif - ebenfalls aus einer 950er Platin-Legierung - präsentiert sich mit geheimnisvoll funkelnden 163 Brillanten.


Ebenfalls facettenreich ist die Ringkollektion „Tenda", die aus drei beweglichen und mit insgesamt 208 Brillanten verzierten Ringelementen besteht. Mit diesem ungewöhnlichen Erscheinungsbild räumte sie sowohl den „Las Vegas Couture Design Award Innovation 2014" ab als auch den „Red Dot Award 2014".


Falls Sie sich Hals über Kopf in dieses Schmuckstück verlieben möchten: Es ist sogar in unterschiedlichen Colorationen erhältlich: mit weißen Brillanten, als „Safir Brillant-Cut yellow", als „Safir Brillant-Cut pink", als „Safir Brillant-Cut blue" sowie im außergewöhnlichen Farbton „Braun-Natur".


Wenn Sie Gold vor Platin bevorzugen, erhalten Sie diese Ringkollektion auch in Gelb- und Roségold.