Die Geschichte von Breguet

Im Jahr 1810 trat die Königin von Neapel und Schwester von Napoleon an Abraham Breguet heran und wünschte sich eine Repetieruhr, die für ein Armband geeignet wäre. Der damalige Preis: 5.000 Francs. Zwei Jahre später wurde die Uhr Nr. 2639 ausgeliefert und gilt damit als erste Armbanduhr aller Zeiten. Zum Vergleich, die teuerste Arbanduhr der Welt kostet heute knapp über 17 Millionen US-Dollar.

Eine genaue Beschreibung oder ein Abbild dieser geschichtlich so wertvollen Uhr aus dem Hause Breguet gibt es nicht mehr, zudem gilt das Unikat seit 1855 als verschollen. Eine allgemeine Beschreibung spricht jedoch davon, dass sie ein ovales Gehäuse besaß, besonders flach war und ein Thermometer, eine Repetition und ein Armband aus Haaren und Goldfäden besaß.

 

Breguet Luxusuhren im Detail

Mittlerweile bringt die Uhrenmanufaktur Breguet mit der Kollektion Reine de Naples regelmäßig neue, sehr wertvolle Modelle auf den Markt, die als Tribut an die erste Armbanduhr gedacht sind und sich speziell an die weibliche Kundschaft richten. So wurde zum Beispiel im Jahr 2012 die Reine de Naples 8973 als Jubiläumsmodell auf den Markt gebracht und überzeugt mit einer Repetierfunktion, ganz wie das erste Modell von Breguet.

 

 

 

Die Sonnerie au Passage lässt jede volle Stunde mit zwei dreimal wiederholten Schlägen erklingen. Sollte jedoch Ruhe gewünscht werden ist die Funktion mit einem einfachen Druck bei „zwei Uhr“ ausschaltbar.

Auch optisch orientiert sich die Reine de Naples 8973 an dem historischen Breguet-Vorbild und ist oval geformt, das modische Gehäuse wird aus Weißgold gefertigt und in der Armbanduhr hält ein Automatikwerk die aktuelle Technik am laufen. Das neue Modell, die Breguet Tradition Automatique Seconde Rétrograde 7097 richtet sich hingegen an die männliche Kundschaft und setzt weniger auf Edelsteine, sondern möchte eher mit einem klassischen einfachen Look und qualitativ hochwertigen Materialien überzeugen. 

Mit versilberten Gold und der neuesten Technik ausgestattet bietet Breguet ein absolutes Luxusmodell, das vor allem wegen der verbauten Rückspring-Funktion einen besonderen Stellenwert hat und seit 2015 in einer geringen Auflage zu erhalten ist.

Breguet ist dafür bekannt, dass nicht an Diamanten, Saphiren oder anderen Edelsteinen gespart wird. Die exklusivsten Modelle können nicht nur durch eine komplexe Technik überzeugen, sondern überzeugen mit wertvollen und hochwertigen Materialien. Die Reine de Naples 8973 bietet zum Beispiel 29 Diamanten (circa 0,918 Karat) und 27 blaue Saphire (circa 2,84 Karat) an Lünette und Bandanstöße, der Höhenring hingegen ist mit 77 Diamanten (circa 0,16 Karat) besetzt. Auf dem Zifferblatt wurden 303 blaue Saphire (circa 0,84 Karat) und 156 Diamanten (circa 0,42 Karat) verarbeitet.

uhren striche
montblanc – die luxusuhren der star legacy collection

Montblanc – Die Luxusuhren der Star Legacy Collection

Montblanc Uhren aus der Star Legacy CollectionDie Montblanc International GmbH ist seit ihrer Gründung im Jahr 1908 wegweisend in der Herstellung von hochwertigen Schreibgeräten. Weltbekannt sind beispielsweise die Meisterstück-Serien – Füllfederhalter, Kugelschreiber...

mehr lesen
tag heuer uhren – schweizer manufaktur für luxusuhren

TAG Heuer Uhren – Schweizer Manufaktur für Luxusuhren

TAG Heuer UhrenTAG Heuer Uhren im Vergleich Bereits 1860 im Uhrenmekka „Saint-Imier" vom damals erst 20 jährigen „Edourd Heuer" gegründet koemmen TAG Heuer Uhren aus einer der exklusivsten und traditionsreichsten Uhrenmanufakturen der Welt. Immer wieder hat TAG Heuer...

mehr lesen
luxusuhren– sammelobjekt, kapitalanlage & statussymbol

Luxusuhren– Sammelobjekt, Kapitalanlage & Statussymbol

Der Markt der Luxusuhren​Auf den ersten Blick wirken Uhren unscheinbar, ist ihre Aufgabe doch nur das Anzeigen der Zeit. Doch gerade Luxusuhren sind in vielerlei Hinsicht bedeutsam: Sie eignen sich als Kapitalanlage, gelten als Statussymbol und gerade seltene Objekte...

mehr lesen
uhren kreis