Teuerste Uhr der Welt – Die Rolex Daytona Paul Newman

Als wir uns für unsere neueste Reportage auf die Suche nach der teuersten Uhr der Welt machten, fiel uns schnell auf, dass man diese Bezeichnung gar nicht so eindeutig festlegen kann. Viel mehr sind es unterschiedliche Kategorien, in denen sich die teuersten Uhren der Welt finden. Doch auch bei diesem Luxus-Thema nehmen wir die Herausforderung an und haben uns nicht nur für eine, sondern gleich zwei bedeutende und in ihrer Kategorie teuersten Uhren entschieden.


Doch lesen Sie selbst: 
​Der weltberühmte Paul Newman verstarb im Jahr 2008 und hinterließ neben vielen bedeutenden Filmen jene Armbanduhr, die er einst von seiner Gattin Joanne Woodward geschenkt bekam. Diese ließ die Rolex Daytona mit der Gravur „Drive Carefully. Me" versehen. Im Oktober 2017 wechselte die „Rolex Daytona Paul Newman Referenz 6239" im New Yorker Auktionshaus Phillips innerhalb von nur 12 Minuten nach Versteigerungsbeginn zu einem Rekordpreis von 17.752.500 US-Dollar (ca. 15.228.095 Euro) den Besitzer.

Bis heute trägt sie damit sowohl den Titel „teuerste Rolex" als auch den Titel „teuerste Uhr der Welt" – jeweils im Rahmen einer Versteigerung. Die Besonderheit der Uhr zeichnet sich durch das als „Exotic Dial" bekannte Ziffernblatt sowie durch die unverschraubten Drücker aus. In den 80er Jahren galt sie unter Uhrenfans allgemein als Klassiker. Nachdem italienische Sammler Paul Newman auf einem Magazin-Cover mit seiner Uhr sahen, gaben sie dieser fortan den Zusatz „Paul Newman", der sich bis heute durch die Geschichte zieht.

Die teuerste Uhr der Welt: Armbanduhr mit Diamanten oder Diamantenarmband mit Uhr?

Die zweite Luxus-Uhr, die das Laxary-Team von Grund auf begeistert, ist die Damenuhr Graff Diamonds – Hallucination, die für den stolzen Preis von 55 Millionen US-Dollar Ihr Handgelenk zieren könnte. Beim Anblick dieser eindrucksvollen Kostbarkeit schwanken wir, ob wir sie als extravagantes Diamantarmband mit Uhr oder als mit Diamanten besetzte Armbanduhr bezeichnen sollen.


Kein Wunder eigentlich, dass sie den Namen „The Hallucination" trägt: Mehr als 110 Karat machen die farbenprächtigen und seltenen Diamanten aus, die mit ihrem buchstäblich facettenreichen Schliff die Exklusivität unterstreichen und die Uhr wie ein einzigartiges Mosaik wirken lassen, dessen Rahmen aus edlem Platin besteht. 



Zu diesen außergewöhnlichen Diamanten zählen z.B. Fancy Intense Blue, Fancy Intense Pink, Fancy Green und Fancy Orange. Diverse Schliff-Formen wie „Heart", „Pear", „Marquise", „Radiant" und „Emerald" geben der Kostbarkeit ihre unwiderstehliche Eleganz. Laurence Graff, dem Gründer von Graff Diamonds, ist es gelungen, eine „wirklich bemerkenswerte Uhr zu erschaffen, die unsere allumfassende Leidenschaft für Diamanten veranschaulicht".


Ihre persönliche Einladung
www.BestSecret.com -