Die Dominikanische Republik – Traum in der Karibik

Dominikanische Republik Wetter
Lange Zeit galt die Dominikanische Republik als kleine Schwester des „Ballermann", doch der als hässliche Entlein der Karibik verschrieene Inselstaat hat sich zum eleganten Schwan gemausert. Traumstrände und atemberaubende Luxushotels bieten ein ganz neues Urlaubserlebnis. Darüber hinaus präsentieren historische Sehenswürdigkeiten einen interessanten Pfad in die Vergangenheit.

Der beste Weg in die Karibik und zur Luxusdestination Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik hat eine Fläche von mehr als 48.000 Quadratkilometer und ist Teil der Insel Hispaniola, ebenso wie der im Westen liegende Staat Haiti. Aufgrund vieler schneller Flugverbindungen ist die Dominikanische Republik gut von Deutschland zu erreichen. Linien- und Charterflüge landen dort ebenso wie private Jets. Die beiden größten Flughäfen sind der Aeropuerto Internacional de Punta Cana und der Aeropuerto Internacional de Las Américas „Dr. José Francisco Peña Gómez". Gäste, die über dem Seeweg in der Dominikanischen Republik eintreffen, landen mit ihrer Jacht oder dem Segler etwa in Santo Domingo de Guzmán, der Hauptstadt und größten Metropole des Landes, an. Ein weiterer Hafen befindet sich in Puerto Plata, einem der wichtigsten Häfen der Republik.

Die Dominikanische Republik hat eine Fläche von mehr als 48.000 Quadratkilometer und ist Teil der Insel Hispaniola, ebenso wie der im Westen liegende Staat Haiti. Aufgrund vieler schneller Flugverbindungen ist die Dominikanische Republik gut von Deutschland zu erreichen. Linien- und Charterflüge landen dort ebenso wie private Jets. 

Die beiden größten Flughäfen sind der Aeropuerto Internacional de Punta Cana und der Aeropuerto Internacional de Las Américas „Dr. José Francisco Peña Gómez". Gäste, die über dem Seeweg in der Dominikanischen Republik eintreffen, landen mit ihrer Jacht oder dem Segler etwa in Santo Domingo de Guzmán, der Hauptstadt und größten Metropole des Landes, an. Ein weiterer Hafen befindet sich in Puerto Plata, einem der wichtigsten Häfen der Republik.

Luxus pur: So lebt es sich in Traumhotels

Mittlerweile ist die Dominikanische Republik bekannt für ihre zahlreichen Luxushotels. Schließlich laden das schöne Wetter, Traumstrände und viele Sehenswürdigkeiten ein, dem Alltag den Rücken zu kehren und auf der Insel die Seele baumeln zu lassen. Wer also buchstäblich reif für die Insel ist, lässt sich vom großen Angebot der Luxushotels zum Urlaub verführen. All-Inclusive-Resorts gehören dabei fast schon zum Standard, denn sie bieten rund um die Uhr großartige Zimmer und Suiten, eine exzellente Küche und – wenn man möchte – viele Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung. 

Der Trend, Hotels und Resorts nur für Erwachsene anzubieten, folgt dem Wunsch der Gäste nach Ruhe, Entspannung und Abgeschiedenheit. So setzen beispielsweise die Wyndham Resorts mit ihrer Marke V auf großartige Nobelherbergen, in denen man den Gästen die Wünsche von den Augen abliest. Dabei bildet etwa die Bucht von Cosón eine atemberaubende Kulisse. Um gleichzeitig auch das geneigte Golf-Klientel anzusprechen, das im „V Heavens" den Urlaub genießt, bietet man diesem die Möglichkeit, auf dem von Robert Trent Jones entworfenen Platz von Playa Dorada zu spielen. Dabei handelt es sich um einen anspruchsvollen 72-Par- und 18-Loch-Golfplatz mit Übungsbereich und Driving Range. Weitere elegante Hotels sind etwa die „Sublime Samana Hotel & Residence" auf der Halbinsel Samana, das „Eden Roc at Cap Cana" und das „Sivory Punta Cana Boutique Hotel", das zu den „Small Luxury Hotels of the World" gehört.

Sehenswertes in der Dominikanischen Republik

Bereits vor Abreise aus Deutschland in die Dominikanische Republik sollte man sich eine Reiseagenda zulegen, denn auf der Karibikinsel gibt es viel zu sehen und zu erleben. Dazu zählen Wassersportaktivitäten wie Segeln, Tauchen und Schnorcheln. Wasserski, Kite- und Windsurfen bieten sich ebenfalls an wie eine Exkursion hoch zu Ross. Um die Sehenswürdigkeiten der Dominikanischen Republik kennenzulernen, kann man entweder eine geführte Tour buchen oder mit dem Mietwagen die Gegend erkunden. Santo Domingo sprüht buchstäblich vor lateinamerikanischem Charme. 

Sie ist eine der lebhaftesten und abwechslungsreichsten Städte der Karibik und zeigt sich ihren Besuchern mit atemberaubenden historischen Bauwerken. Das Zentrum der Hauptstadt bildet die alte Kolonialstadt mit den typischen Bauten. Die Gassen der Stadt sind ein Fest für die Sinne. Hier kauft man farbenfrohe Gewürze, riecht die aromatischen Zigarren oder lässt sich von den Köstlichkeiten in den Restaurants verführen. Wesentlich ruhiger geht es im Naturschutzpark Del Este zu. Er ist bekannt für seine Höhlensysteme. Oder man besucht den 30 Meter hohen Wasserfall von Salto Limón bei Santa Bárbara de Samaná.

Die Dominikanische Republik bietet Luxus für alle Sinne – ob in Traumhotels, interessanten Städten oder bei der Entdeckungsreise durch das Land.
1
Norwegen: Das Land von Aurora, Natur und purem Lux...
Wertvolle TAG Heuer Uhren

Ähnliche Beiträge

Empfohlene Artikel

Laxary.de verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Infos: Datenschutzerklärung