Sternekoch Johann Lafer beim BEM auf der eCarTec 2010

eat & charge
Emotionale Erfahrbarkeit ist ein entscheidender Faktor, um die Gesellschaft für die Neue Mobilität zu gewinnen. Genau an diesem Punkt setzt das Projekt »eat & charge« an: Faszination, Begeisterung und Leidenschaft für Nachhaltigkeit, regionale Küche und die Mobilität der Zukunft. Ziel des Projektes ist sowohl die Ausweitung der innerstädtischen Ladeinfrastruktur als auch die zunehmende Verankerung von Elektromobilität im Alltag der Menschen. Ein Projekt, das Lifestyle, Genuss, Nachhaltigkeit und Mobilität selbstverständlich miteinander verbindet.
Im Rahmen von »eat & charge« werden bundesweit in ausgewählten Restaurants und Hotels Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge geschaffen, die es den Besuchern ermöglichen, während des Aufenthalts einfach und problemlos ihr Elektrofahrzeug zu laden.
Sternekoch Johann Lafer konnte auf der eCarTec 2010 als Schirmherr für das Projekt gewonnen werden. Von der Herstellung und Lieferung der Lebensmittel bis zur An- und Abreise seiner Restaurantgäste soll künftig alles dem nachhaltigen Grundgedanken verschrieben werden.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesverband eMobilität e.V.
http://www.bem-ev.de

Der Bundesverband eMobilität vernetzt die Akteure aus Wirtschaft, Politik und Medien miteinander, fördert die öffentliche Wahrnehmung für Elektromobilität durch zahlreiche Veranstaltungen und setzt sich für die notwendigen infrastrukturellen Veränderungen ein. Von Beginn an sind die Mitglieder das wichtigste Potential des Verbands.
»Die Einbindung unserer Mitglieder in die verschiedensten BEM-Aktionen, Veranstaltungen und Projekte ist deshalb eines unserer wichtigsten Aufgaben im tagespolitischen Geschäft. Darüber hinaus sorgen wir dafür, dass sich unsere Mitglieder untereinander vernetzen, um über Branchengrenzen hinaus neue Kooperations- und Geschäftsmodelle zu entwickeln«, so Kurt Sigl, BEM-Präsident.
Zu den Aufgaben des BEM gehört die Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Ausbau der Elektromobilität als nachhaltiges und zukunftsweisendes Mobilitätskonzept und die Durchsetzung einer Chancengleichheit bei der Umstellung auf Elektromobilität.

Die Branche der Elektromobilität wird bei der Schaffung von Arbeitsplätzen zu den starken Wachstumsbranchen in Deutschland gehören. Es ist unverzichtbar, sich gemeinsam und verstärkt den Herausforderungen der eMobilität zu stellen, um einen nachhaltigen Aufschwung im gesamten Marktumfeld zu sichern. Diese Aufgabe erfordert eine aktive Teilnahme der innovativsten Unternehmen Deutschlands, starker Persönlichkeiten und das kooperative Zusammenwirken aller beteiligten Akteure aus Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft, Politik, Medien, den Verbänden und Institutionen, sowie das Engagement jedes einzelnen Bürgers, der sich für eine Neue Mobilität einsetzen möchte.

Eine Mitgliedschaft im Bundesverband eMobilität verbindet die soziale, ökonomische und ökologische Herausforderung mit den Chancen der eMobilität und des Sustainability Developments und verankert diese nachhaltig in der Gesellschaft. Seien Sie dabei, wenn die Welt von morgen endlich sauber und leise wird.

Bundesverband eMobilität e.V.
Wallstr. 16
10179 Berlin
http://www.bem-ev.de

Ihre persönliche Einladung
www.BestSecret.com -