Zeitreise durch ausgewählte Epochen der Kunst - Gotik

Gotik Kunst und Malerei

Gotik - Zeitraum zwischen 1140 und 1500
Mit der Gotik begann die Realitätsmalerei mit natürlichen Darstellungen.
Ähnlich wie in der Romanik werden in den gotischen Gemälden zumeist biblische Geschichten, häufig in Szenenfolgen, dargestellt und erzählt. Die Gemälde waren, vergleichbar mit der Romanik, der Ersatz für das geschriebene Wort zur Übermittlung religiöser Botschaften an die überwiegend noch nicht lesefähigen Gläubigen.
Im Gegensatz zur Romanik enthalten die Gemälde aber nun leuchtende Symbolfarben, liebevolle Detailschilderungen, aber noch keine individuellen Züge der Dargestellten, wobei deren Größe in den Bildern oftmals ihrer jeweiligen Bedeutung entspricht. Häufig sind die Stifter kleiner dargestellt als die danebenstehenden Heiligen. Diese Art der Darstellung wird auch „Bedeutungsperspektive" genannt.

Kamera: Vanessa Rohde / Marius Müller
Schnitt: Marius Müller
Redaktion: Michael Hertrampf

h1 Fernsehen auf Facebook: https://de-de.facebook.com/h1fernsehen
Zur Youtube-Kanalseite von h1: http://www.youtube.com/h1fernsehen

Empfohlene Artikel

Laxary.de verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Infos: Datenschutzerklärung