Fahrerlose Autos VW Touareg Stanley gewinnt Wüstenrennen

Die DARPA Grand Challenge 2005 ist ein Rennen von autonom fahrenden Autos. Das heisst: Autos, die ohne Fahrer eine Strecke von über 200 Km durch die Wüste fahren. Der VW Touareg des Teams von Sebastian Thrun von der Stanford University trägt den Namen "Stanley". Stanley kann mit Hilfe von Radar, Laser und Videokameras und einer Menge High-Tech-Computer erkennen wo er langfahren soll und kann auch Hindernissen ausweichen. Bei der Vorbereitung auf das Rennen weicht er so stark aus, dass der Wagen im Graben landet.

Ihre persönliche Einladung
www.BestSecret.com -