Die schwedische Stadt Malmö

Die ehemalige Industriestadt entwickelt sich zu einer florierenden Stätte, die immer mehr Kreative anzieht.Malmö ist mit 290.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Schwedens. Die ehemalige Industriestadt war vor allem für den Schiffsbau bekannt. Mit der Krise der Werftindustrie begann in den 70ern der Niedergang. Viele Menschen wollten nur noch wegziehen. Doch dank der Eröffnung der Öresundbrücke, die Malmö seit dem Jahr 2000 mit Kopenhagen verbindet, wandelt sich das Gesicht der Stadt. Es gibt viele neue architektonische Großprojekte und immer mehr Kreative lassen sich bewusst in Malmö nieder.