Ann Demeulemeester | Fashion Show Mode 2018/2019 | Exklusive

Empfohlen

Bereits seit 1994 ist die belgische Modedesignerin Ann Demeulemeester fest im Modebusiness verankert und durch ihre speziellen und ungewöhnlichen Konzepte konnte sich die Modeherstellerin einen festen Platz in den Herzen der Modefans ergattern. Ihr Motto lautet „Gute Mode ist für mich wie Rock'n'Roll – es ist immer etwas Rebellion dabei.“

und obwohl die Modedesignerin heutzutage nicht mehr aktiv am Modelabel mitarbeitet, werden ihre ursprünglichen Ideen doch durch das ausgewählte Team rund um Martin Margiela weitergeführt. Zusammen mit den Modedesignern Martin Margiela, Walter Van Beirendonck, Dirk Bikkembergs und Dries Van Noten sowie einigen anderen gehört sie zum sogenannten Kreis der Antwerp Six, einer Generation von Designern und Modemachern, die weltweit die Trends bestimmen.

Das Schaffen von Ann Demeulemeester

Die weltweit anerkannte und beliebte Modedesignerin begann ihren Werdegang durch ein Studium an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Antwerpen, an der sie 1981 ihren Abschluss machte. Vier Jahre später gründete sie zusammen mit ihrem Jugendfreund und Ehemann Patrick Robyn eine eigene Produktionsfirma und begann dann mit ihrem Aufstieg in der Modebranche. Dabei brillieren ihre extravaganten Kollektionen durch einen hohen Anteil an Schwarz, der nicht ohne Grund ihre Konzeptionen dominiert.

Bereits im Alter von 16 Jahren hat Ann Demeulemeester eine Schwarz-Weiß Fotografie von Patti Smiths auf dem Albumcover zu „Horses“ gesehen und ist seither von der Farbgebung fasziniert. Gerade in den früheren Zeiten ihrer Schaffensphase dominierte deshalb Schwarz auch ihre Ideen komplett, während die neueren Kollektionen allerdings auch verschiedene farbliche Akzente besitzen. Oftmals werden ihre schwarzen Kleidungsstücke mit einem klassischen weißen Hemd kombiniert, das jedoch selbst oftmals in neuen Schnitten konzipiert und in den neuen Kollektionen sehr unterschiedlich verarbeitet wird.

Die klassische „Demeulemeester-Uniform“ kann am besten folgendermaßen beschrieben werden: Ein weißes Hemd, dazu eine Anzugweste sowie eine schwarze Hose oder einen langen Rock, gepaart mit flachen, groben Schnürstiefeln. Dabei sollen die Outfits ihren Trägerinnen das Gefühl geben, zugleich verwegen als auch beschützt zu sein. Die Musikerin Patti Smith ist nicht nur Muse und Freundin der Modedesignerin, sondern trägt bei ihren Auftritten in der Öffentlichkeit auch immer Modestücke der aktuellen Kollektionen.

Mode für Frauen und Männer

Heutzutage konzentriert sich das Modelabel Ann Demeulemeester nicht nur auf exklusive Kleidung für Frauen, sondern auch verschiedene Herrenkollektionen sind bereits erschienen. Dabei sollen Frauen nicht als Barbie-Puppen angesehen werden, während Männer durchaus bis zu einem gewissen Punkt etwas Weiblichkeit zeigen können. Vor allem Materialien wie Leder, Filz und Wolle werden in den neuesten Produktionen verwendet, synthetische Stoffe sind kaum zu finden.

Der typische „Grunge-Look“ orientiert sich dabei vor allem an den Modeerscheinungen des Rock, Punk und Gothic und neben übereinandergestülpten Stofflagen sind vor allem Asymmetrie sowie viel freie Haut ein Markenzeichen des Modelabels. Viele Modekritiker sehen Ann Demeulemeester zudem als die Designerin, die das Aussehen der modernen Frau im 21. Jahrhundert stark bestimmt hat und noch immer entsprechende Trends setzt.

Die Herrenkollektionen wurden unter anderem vom Maler Jackson Pollock und dem US-amerikanischen Fotografen Steven Klein inspiriert und so gelten auch die neuesten Kollektionen als extravagant, intellektuell und avantgardistisch, aber auch als unangepasst und poetisch – immer mit einem Hauch von dezidierter Rebellion und leichter Sinnlichkeit.