Von Skandalöser Mode zum begehrtem Designer Mode-Haus

In den 1960er Jahren galten Laurents Kollektionen als relativ skandalös, da er einer der ersten Schöpfer war, der mit transparenten Stoffen arbeitete. Auch die konsequente Verwendung von Schwarz sowie des Jersey Materials fand zunächst nur wenig Zuspruch, bis dies jedoch zum Trend wurde.

Ab 1965 verwendete er vermehrt geometrische Muster sowie verschiedene Farben für seine Kostüme. Die Gründung der Luxusmarke erfolgte bereits im Jahr 1961. Der Beatnik-Look, enge Hosen, schenkelhohe Stiefel, Tweed-Anzüge oder der klassische Hosenanzug für Damen wurden von der Firma popularisiert.

Im Jahr 1966 wurde der erste Laden in Paris eröffnet. Yves Saint Laurent war damit das erste Haute Couture Haus, welches eine eigene Konfektionslinie etablierte. Laurent war der Schöpfer des androgynen Typ Frau. Anfang der 1980er Jahre wurden Bolerojacken und Liftboyjacken entworfen.

Die Luxusmarke international

Mit der Zeit erlangte die Luxusmarke immer mehr internationale Beachtung. So wurden bekannte Musen Loulou de la Falaise, Catherine Deneuve und Betty Catroux. Laurent gehörte zu den ersten Modeschöpfern, die auch dunkelhäutige Models buchten. 1983 wurden seine Arbeiten im Metropolitan Museum of Art in New York ausgestellt. Dies war eine ganz besondere Ehre, da dies noch keinem lebendem Modedesigner zuvor gestattet wurde. Ein Jahr später ging das Unternehmen an die Börse und wurde an Sanofi, einen Pharmakonzern verkauft. Dennoch behielt Saint Laurent immer einen Blick auf die Modepartie.

Im Jahr 1999 wurde das YSL-Markenzeichen von Gucci gekauft. Ein Jahr später übernahm Tom Ford, ein amerikanischer Modedesigner, die Verantwortund für die Rive Gauche Kollektion. Saint Laurent war jedoch nach wie vor für die Gestaltung der Haute Couture-Kollektion zuständig.

Yves Saint Laurent heute

2002 zog sich der Modeschöpfer aus dem Geschäft zurück. Viele bekannte Gesichter aus der Modebranche ehrten sein Lebenswerk und bezeichneten ihn als Genie. Mit seinem Rückzug ging die Einstellung der Haute Couture Linie am 31.Juli 2002 einher, sodass Saint Laurent keine Anteile mehr am Unternehmen hatte. Mit Mut zu neuen Stoffen, Farben und Formen, Kreativität und einem unendlichen Ideenreichtum kämpfte sich Yves Saint Laurent an die Spitze der Luxusmarken. Nach wie vor ist sie bekannt für ihre zeitlose Mode, einzigartige Düfte und Accesssoires, die ganze Generationen bewegte.

fashion striche
cashmere fashion: ein gespräch mit andrea karg

Cashmere Fashion: Ein Gespräch mit Andrea Karg

Cashmere Fashion: Ein Gespräch mit Andrea KargFernab vom biederen Cashmere-Image entwirft Andrea Karg urbane, zeitgeistige Kollektionen, die luxuriös und hochwertig sind. Details wie Swarovski-Kristalle, Perlen und Leder in den verschiedensten Beschichtungen...

mehr lesen
top maßanzug schneider in berlin

TOP Maßanzug Schneider in Berlin

TOP Maßanzug Schneider in BerlinNicht nur in Hollywood wird Stil in den letzten Jahren wieder großgeschrieben. Auch hierzulande wissen immer mehr Männer das traditionelle Handwerk von Herrenschneidern zu schätzen. Sie greifen lieber zum Maßanzug, als Ware von der...

mehr lesen
top herrenschneider für einen maßanzug in köln

TOP Herrenschneider für einen Maßanzug in Köln

TOP Herrenschneider für einen Maßanzug in KölnWer möchte nicht gut angezogen sein in einer solchen Weltstadt wie Köln? Dazu läuft ein Kenner geschmackvoller Kleidung und textiler Überlegenheit nicht in den erstbesten Discounter, sondern geht seinen Anzug schneidern...

mehr lesen
fashion kreis