Büro mieten im Gap 15

Am Graf-Adolf-Platz, unweit der berühmten Königsallee, der Flanier- und Shoppingmeile Düsseldorfs, können Tagesgäste und Touristen ein einmaliges, fast futuristisch anmutendes Gebäude bestaunen. GAP 15, ein Bürokomplex, dessen Name als Kürzel die Anschrift des Wolkenkratzers bekannt gibt:


Hier, in jenem Gebäude, das im städtebaulichen Fachjargon schlicht „Hochhaus Graf-Adolf-Platz 15“ genannt wird, finden sich Kreditinstitute wie die Weberbank (die unter anderem mit dem Vermögensaufbau reicher Privatkunden befasst ist), aber auch Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte. Dazu Gastronomiebetriebe, so dass GAP 15 auch ein beliebtes Ausflugsziel darstellt!

Beeindrucken Sie Ihre Kunden: Jetzt Büro im GAP 15 mieten


Das Gebäude, das ein Feeling wie in einer amerikanischen Großstadt versprüht, ist 90 Meter hoch und auch ein ums andere Mal in den Medien thematisiert worden. Ein rundum mit Glas verkleideter Büroturm. Ebenso zeigt sich der Architekten und Bauherren Verlag von dem Mega-Projekt (Baukosten rund 30 Millionen Euro) samt Turm und Flachbau (der dem alten Postgebäude nachempfunden ist) sehr begeistert und sieht hier einen aufregenden Kontrast zwischen alt und neu. Eine Linie, die sich bekanntlich ja bereits im Medienhafen, wo alte Kaimauern und moderne Bürogebäude eine aufregende Liaison eingehen, bewährt hat.


Düsseldorf hat damit, neben der europaweit bekannten und geschätzten Königsallee, die ebenfalls eine liebevolle Abkürzung trägt und Insidern und Fans nur als die „KÖ“ bekannt ist, ein weiteres Wahrzeichen, das weit über die Stadtgrenzen hinaus bewundert wird!