Designer Alexander Wang: Wunderkind der Modewelt

Der Designer Alexander Wang gilt als neues Wunderkind der Modewelt und vor allem die Mischung aus minimalistischen Designs und Grunge-Elementen in Kombination mit einer hervorragenden Qualität sorgen dafür, dass seine neuesten Kollektionen absolute „Must-haves" sind. Bereits seit über 10 Jahre ist der Kalifornier mit seinem Label auf internationalen Laufstegen unterwegs und versetzt die Welt in Entzücken.


Vor allem die einfache Farbgebung von Weiß, Beige und Schwarz sind sein Markenzeichen geworden, aber auch raffinierte Cut-outs sowie seine Vorliebe für schwarzes Nappa und Silberzippern, schnallen und ketten haben ihm internationale Anerkennung gebracht. 


Die Anfänge von Alexander Wang

Der Modedesigner besitzt chinesisch-amerikanische Eltern, die ihn in San Francisco aufzogen. Im Alter von 18 Jahren zog der damals noch unerfahrene Alexander nach New York und schrieb sich dort an der „Parsons New School for Design" ein. Dort lernte er nicht nur die Grundlagen des Modedesigns kennen, sondern konnte darüber hinaus auch schon erste Schritte wagen.

Während seines zweiten Jahres an der Mode-Schule konnte er seine erste Kollektion erstellen, bei der es sich um perfekt verarbeitete Pullover aus Cashmere handelte. Bereits diese frühe Umsetzung seiner Ideen fand einen unglaublich großen Anklang in der Modepresse und so gelang Alexander Wang auch direkt nach seinem Abschluss den Durchbruch in der Branche. Mit seiner ersten eigenen Kollektion, die „Ready to wear" Kollektion – wurde innerhalb kürzester Zeit auf der gesamten Welt angefordert und wurde in über 200 Boutiquen verkauft. Dieser nicht nur finanzielle Erfolg inspirierte den Designer dazu noch weitere Kleidungsstücke aus dem Bereich des Streetstyles zu kreieren. 


Die Marke Alexander Wang


Das Besondere an der Marke Alexander Wang ist vor allem ein sehr schlichtes und fast klassisches Aussehen, das mitunter sogar in den androgynen Bereich hineinreicht. Das Credo des Designers lautet „Jeder kann glamourös aussehen" und so versucht er die breite Masse anzusprechen und nicht nur einen bestimmten Bereich der Modewelt.



Zudem experimentiert er sehr gerne mit unterschiedlichen Materialien und hat für seinen Kollektionen auch schon bereits Pelz, Latex und Neopren verwendet. Außerdem hat er bereits 2009 eine Taschen- und Schuhkollektion herausgebracht, mit der er seine Outfits noch weiter ausstatten und komplettieren möchte. Erstaunlich ist zudem der Zuspruch, der von vielen Prominenten für seine Ideen und die Marke vergeben wird. So tragen zum Beispiel viele Topmodels seine Konzeptionen auch in ihrer privaten Zeit, weshalb seine Mode auch oftmals mit dem Markenzeichen „MOD" (Models off Duty) in Zusammenhang gebracht wird.

Die prominentesten Fans sind unter anderem Megan Fox, Nicole Richie, Gwyneth Paltrow aber auch Mary-Kate Olsen und Rihanna sind große Fans von seiner Arbeit.


Aktuelle Trends von Alexander Wang

Mit der neuesten F/W-Kollektion 15, die unter dem Titel „All Black“ vertrieben wird, wird wenig Heavy-Metal mit einer Portion Goth und ein paar Nineties vermischt. Dabei setzt der Designer großen Wert darauf, dass seine Ideen nicht zu langweilig und monoton wirken, weshalb er verschieden strukturierte Materialien wie  Samt, Seidenjacquard und Leder verwendet und diese mit seinen typischen und extravaganten Metall-Details vermischt. Im Jahr 2012 wurde Alexander Wang außerdem zum offiziellen Nachfolger von Nicolas Ghesquiére bei Balenciaga ernannt und setzt seitdem dessen Arbeit in seinem eigenen Stil fort.

Ihre persönliche Einladung
www.BestSecret.com -