Die Womenswear-Marke Mimii

Mimii, eine in Paris ansässige Womenswear-Marke mit spanischen Wurzeln. Die Designerin hat ihren BA in Modedesign in Istituto Marangoni abgeschlossen und hat an der Monaco Fashion Week teilgenommen. Auch wenn die Marke wenig Worte verliert, so stellen die Kleider eine eigene Präsenz dar, mit einer Explosion von Farbe und Bewegung.

Mimii – ein Mode-Design mit extravaganten Farben, Strukturen und reiner Vorstellungskraft


Die spanische Designerin entwirft aufwendig gestaltete, voluminöse Steppkleider, bestickte Einzelteile und handgefertigte Accessoires und lässt sich von der Welt der schönen Künste inspirieren. David Hockney, Jackson Pollock und Henri Matisse sind einige ihrer Lieblingsmaler, und ihre schönsten Stunden verbrachte sie damit, die viktorianischen Porträts im Prado-Museum von Madrid zu durchstöbern.


Zuvor war Mimii Kostümdesignerin am Conservatoire de Luxembourg und verbindet Kulturgeschichte, bildende Kunst und zeitgenössischen Surrealismus, um ihre Arbeit dramatisch und narrativ zu gestalten. Ihr Debüt in einer Pariser Kunstgalerie war spielerisch und passgenau. Die von der Designerin selbst gezeichneten Illustrationen schmücken den Boden und die Models malen sich gegenseitig in leuchtenden Farben.


Jedes der charakteristischen gesteppten Stücke von Mimii ist sorgfältig verarbeitet. Sobald der Stoff ausgewählt und gesteppt wurde, verarbeitet die Designerin 3D-Formen und handgemachte Stickereien, deren Erstellung bis zu 100 Stunden dauern kann. Der übrig gebliebene Stoff wird aufbewahrt und zur Herstellung passender Taschen und Accessoires wiederverwendet.

Mimii Mode für den Sommer

Über Mimii

Die Designerin ist das Kind spanischer Eltern und wuchs in der Schweiz auf, bevor sie nach Südostasien zog und sich schließlich in Europa niederließ. Ihre neueste Kollektion ist eine Anspielung auf ihre spanischen Wurzeln und enthält Motive aus traditionellen Flamenco-Kleidern, darunter Rüschen, Tupfen und voluminöse Silhouetten. Jedes Stück wird in limitierter Stückzahl hergestellt und in der spanischen Stadt Valladolid, wo sie einen Teil des Jahres wohnt, von Hand gefertigt.

Für Mimii ist Kleidung eine Form von tragbarer Kunst - „sie repräsentiert einen Geisteszustand, eine Frau kann sein, wer immer sie will, wann immer sie will, indem sie einfach ihre Kleidung wechselt“.