Schlafen wie auf Wolke sieben: Das ist das teuerste Bett der Welt!

Betten wie auf Wolke sieben – mit dem teuersten Bett der Welt bekommt dieser Spruch eine völlig neue Bedeutung. Denn das luxuriöse Bett kostet sage und schreibe 50.000 Euro. Das Bett ist nicht einfach nur eine Schlafmöglichkeit, sondern sehr viel mehr. Es ist mit einer Reihe von smarten Gadgets ausgestattet, die es in eine High-Tech-Wohlfühlzone verwandeln. 

Teuerstes Bett der Welt: Kino, Schlafkapsel und Gesundheitsvorsorge in einem 

Die Erfindung des luxuriösen Bettes geht auf ein Mailänder Unternehmen zurück. Zwei Brüder erfanden das Bett, um eine „Wohlfühloase im heimischen Schlafzimmer“ zu kreieren. Das Ziel bestand darin, einen eigenen Mikrokosmos zu erschaffen, der dennoch komfortabel und bequem ist. Bereits im Jahr 2008 legten die Erfinder auf die Kombination von Schlafen und Internet wert, was damals keineswegs üblich war.


Die Lautsprecher-Boxen des eigenen „Heimkino“-Betts sind in dessen Rahmen verbaut, sodass der Schlafende das Klangerlebnis von allen Seiten aus genießt. Insgesamt ist im teuersten Bett der Welt ein Entertainment-Paket im Wert von 9.000 Euro verbaut.

Basis-Ausstattung ist für 36.000 Euro zu haben

Das teuerste Bett der Welt kostet in seiner Basis-Version allein 36.000 Euro, kann aber individuell mit weiteren zusätzlichen Funktionen modifiziert werden. Beispielsweise lassen sich unterschiedliche Smart-Funktionen zum Preis von 4000 Euro hinzubuchen. Viele davon zielen darauf ab, die gesundheitliche Fitness des Kunden zu überprüfen. So sind beispielsweise diverse Sensoren, welche das Schlafverhalten überwachen, im Rahmen verbaut. Ein weiterer Sensor misst die Raumtemperatur. 

Wellness-Oase dank spielerischer LED-Leuchten

Dank der passenden LED-Leuchten avanciert das Bett zur einzigartigen Wellness-Oase. Auf diese Weise erzeugen die LED-Spots unterschiedliche Stimmungen, die zu den wechselnden menschlichen Befindlichkeiten passen. Es gibt einen Relax-Modus und eine King Size-Matratze, die sich an die individuellen Konturen des Körpers anpasst.

Weltweit nur 15 Exemplare des teuersten Betts verfügbar

Selbstverständlich handelt es sich bei den teuersten Betten der Welt nicht um Massenware. Weltweit sind lediglich 15 Exemplare davon im Umlauf – viele von ihnen fanden beispielsweise in wohlhabenden Geschäftsmännern aus den Vereinigten Arabischen Emiraten neue Besitzer. Sie schätzen das teuerste Bett der Welt weniger aufgrund der High-Tech-Funktionen, sondern vielmehr aufgrund der wichtigen gesundheitsfördernden digitalen Sensoren.